Anzeige
Aktiv getestet: Auszeit vom Alltag im Spreewaldresort Seinerzeit

Aktiv getestet: Auszeit vom Alltag im Spreewaldresort Seinerzeit


[Anzeige] Urlaubsreich-Autorin Susann hat sich mit ihrem Mann im Spreewaldresort "Seinerzeit" in Schlepzig eine kleine AusZ(w)eit vom Alltag gegönnt.
  • Teilen Sie diesen BeitragTeilen
  • Merken

Malerisch fügt sich der ehemalige Landgasthof des Spreewaldresorts „Seinerzeit“ in die Idylle des Spreewaldortes Schlepzig ein und erzeugt bereits bei der Ankunft ein besonders wohliges Spreewaldgefühl. Historische Architektur trifft auf modernen Landhausstil – hell, freundlich und sehr stilvoll dekoriert. Wer diesen Stil mag, wird das Spreewaldresort „Seinerzeit“ lieben. Denn auch die Zimmer halten das Versprechen, welches bereits im Eingangsbereich gegeben wird. Allerdings zieht es uns erst einmal raus auf unseren Balkon. Weite Spreewaldlandschaft, ein im Fließ schwimmender Biber, ein Heuschober in der Ferne – mehr Spreewald geht nicht. Ankommen und durchatmen – bereits kurz nach dem Check-In ist dieses Ziel erreicht.

Bier- und kulinarischer Genuss im Spreewaldresort

In dem gemütlich, urigen Ambiente der hauseigenen Brauerei möchten wir auf unsere Auszeit vom Alltag anstoßen und probieren, was hier so „verzapft“ wird. Spreewälder Pils, Spreewälder Dunkel, Zwickel und Hefeweizen – nach und nach werden uns bei der Bierverkostung vier unterschiedliche Sorten serviert, die hier gebraut werden. Von leicht, über fruchtig bis hin zu herb – jedes Bier weist seine ganz eigene Note auf. Das Zwei-Gang-Menü mit saftig zartem Entenfleisch, Rotkohl, selbstgemachten Klößen und einer Orangen-Sauce bildet eine leckere Ergänzung zum Bier. Aber auch sonst überzeugt die Kombination. Endlich lassen wir uns mal richtig Zeit. Zeit zum Verkosten. Zeit zum  Essen. Zeit für Gespräche. Zeit für uns.
Der im Anschluss servierte gefüllte Hefekloß mit Blaubeeren, Vanillesauce und Mohn ist einfach zu lecker, um ihn stehen zu lassen. Aber auch eine Auszeit von der Vernunft gehört zu einem gelungenen Kurzurlaub dazu.

Spreewaldlandschaft so weit das Auge sieht

Der Drang sich nach dem Essen zu bewegen, zieht uns nach draußen. Ein weitläufiger Biergarten, der Weidendom, der soeben für eine Trauung dekoriert wird, der Kahnanlegesteg direkt daneben – und überall eine behutsam ausgewählte Dekoration – was für ein Ambiente. Wir sind uns einig, wären wir nicht schon verheiratet, dann wäre das „Seinerzeit“ definitiv eine Location, die in die engere Auswahl gekommen wäre.

Von einem Wohlfühl-Kleinod zum anderen

Die Bewegung und die frische Luft schärfen unsere Sinne und wir nehmen leise Lounge-Musik aus der Absack-Bar wahr. Wieder so ein Wohlfühl-Kleinod. Bequeme Sessel und Sofas, loderndes Kaminfeuer, Kerzenschein, indirektes Licht und ein Barkeeper, der definitiv etwas von seinem Fach versteht. Aus einem kurzen Abstecher werden zwei Stunden in denen wir einfach dasitzen, uns treiben lassen, die unterhaltsam amüsante, aber dennoch unaufdringliche Art des Barkeepers genießen und uns von seiner Kunst verführen lassen.

Gut gestärkt in den Tag

Beseelt von den vielen schönen Eindrücken des Abends, sinken wir glücklich und zufrieden in unser Bett. Spreewaldruhe umgibt uns, bis uns das Weckerklingeln aus den Träumen holt. Doch das zeitige Aufstehen lohnt sich. Von unserem Balkon aus können wir das Erwachen, der im Morgenrot getauchten Spreewaldlandschaft beobachten. Wieder so ein Spreewaldmoment, an dem die Zeit still zu stehen scheint. Beim Frühstück probieren wir uns durch das umfangreiche Sortiment. Süßes, Herzhaftes, Obst, Gemüse, Fisch, Müsli, Rührei, selbstgebackene Waffeln bis hin zur original Spreewaldgurke, kulinarisch ist alles vorbereitet für einen guten Start in den Tag.

Schließlich gehen wir im Spreewaldkahn auf Entdeckungstour durch Schlepzig, lassen uns durch die Spreewaldlandschaft treiben und uns mit Tipps für unseren weiteren Aufenthalt inspirieren. Der perfekte Abschluss einer gelungenen Auszeit.

Unser Fazit: Ankommen, abschalten, sich verwöhnen lassen, die Zeit vergessen und einfach mal genießen – im Spreewaldresort „Seinerzeit“ gelingt dies spielend.

Lust bekommen, auf eine Auszeit im SPREEWALDRESORT „Seinerzeit“?

Pauschalangebot „Spreewald-Winter“ 

  • 1 Übernachtung im SPREEWALDRESORT „Seinerzeit“ mit Frühstück
  • Bierverkostung mit Schmalzbrot & Gurken in der Spreewälder Privatbrauerei 1788
  • winterliche Kahnfahrt mit Wärmflasche und Kuscheldecken
  • 2 Gang-Menü mit klassischer Entenkeule mit Rotkohl, Grünkohl und Kartoffelklößen
  • Spreewälder Wintercocktail in der Absack-Bar

Preis pro Person im Doppelzimmer: 99,00 Euro (Wintersaison: Oktober bis März)

SPREEWALDRESORT „Seinerzeit“
SATAMA GmbH
Dorfstraße 53
15910 Schlepzig
Tel: 035472 6620
www.seinerzeit.de

Autor: Susann Troppa