Anzeige

Entdecken, Genießen, Erleben bei der Fischzeit im Spreewald

Entdecken, Genießen, Erleben bei der Fischzeit im Spreewald
Vom 1. Oktober bis 11. November präsentiert sich die Region ganz im Zeichen des Flossentiers, wenn es wieder heißt, die Fischzeit im Spreewald ist da.
  • Teilen Sie diesen BeitragTeilen
  • Merken

In der von Menschen geprägten Natur- und Kulturlandschaft ist der Herbst traditionell die Zeit, in der die Ergebnisse eines ganzen Arbeitsjahres eingefahren werden. Im Spreewald gehören dazu auch die Fischer, die ihren Fang heimholen.

Die Fischzeit im Spreewald

Bereits der Fisch im Wappen Lübbenaus steht für ein Leben, das eng mit der Fischzucht,
spreewaldtypischen Gerichten und dem Leben am Wasser verbunden ist – das hat nicht zuletzt der große Brandenburger Theodor Fontane erlebt und in seinen „Wanderungen
durch die Mark Brandenburg“ vermerkt, als er 1859 nach Lübbenau kam.

Zahlreiche Gasthäuser in den Orten Lübbenau, Lübben und Burg erwarten ihre Gäste mit einem speziell zusammengestellten Fischzeit-Menü – mal nach altem Familienrezept
und mal auch frisch und modern – aber immer mit Spreewaldfisch. Diese Gasthäuser erkennen Sie an den Holztafeln, welche meist gut sichtbar vor dem Restaurant angebracht sind.
Fischzeit ist aber nicht nur gutes Essen, sondern auch Erlebnis. Sie können bei einer Radtour zu den Petkampsberger Fischteichen oder aber während einer Fischzeit-Kahnfahrt im Unterspreewald, in Lübben, in Burg oder in Lübbenau, in so mancher unterhaltsamer Anekdote, Wissenswertes über die Menschen und ihr Leben mit dem Wasser erfahren.

Großes Abfischen

Als Höhepunkt sei das große Abfischen der Spreewaldfischer genannt. Am 9. Oktober landen die Fischer in Lehde an und präsentieren stolz ihren Fang – die Ernte des Jahres sozusagen. Ein Ereignis, welches – umrahmt von Musik und ein wenig Spreewälder

Handwerk – zum Erlebnis für jeden Zuschauer wird. Ein Teil des Fangs versteigern die Fischer direkt vor Ort für einen guten Zweck, so dass Sie sogar noch Spreewaldfisch mit nach Hause nehmen können.
Alle Termine und viele weitere Informationen finden Sie unter

www.fischzeit-im-spreewald.de

Veranstaltungen zur Fischzeit im Spreewald

  • Samstag, 1. Oktober und
    Sonntag, 2. Oktober
    Eine Radtour zur Fischzeit
    10 Uhr ab Touristinformation Lübben (Spreewald)
    Preis: 22 Euro pro Person
    Infos & Anmeldungen: Tel.: 03546 3090
  • Samstag, 1. Oktober und
    Sonntag, 2. Oktober
    Fischzeit-Kahnfahrt ab Schlepzig
    11 Uhr ab dem „Café an der Spree“ in Schlepzig
    Preis: 22 Euro pro Person
    Infos & Anmeldungen: Tel.: 03546 3090
  • Samstag, 1. Oktober und
    Sonntag, 2. Oktober
    Forellenkahnfahrt mit „Spreewälder Hechtsuppe“ in Lübben
    13 Uhr ab der Touristinformation Lübben (Spreewald)
    Preis: 22 Euro pro Person
    Infos & Anmeldungen: Tel.: 03546 3090
  • Sonntag, 2. Oktober
    Spreewälder Fisch(er)tag in Burg
    11 Uhr, ab Bootshaus Rehnus (mind. sieben Personen)
    Preis: 29 Euro pro Person
    Tickets und Infos: Tel.: 035603 366
  • Sonntag, 9. Oktober
    Großes Abfischen der Spreewaldfischer in Lehde
    12 Uhr, Hotelanlage Starick
    in Lehde (ca. 14 Uhr: Eintreffen der Fischer)                                                  Eintritt frei
    Infos: Tel.: 03542 887040
  • Sonntag, 9. Oktober
    Spreewälder Fisch(er)tag in Burg
    11 Uhr, ab Bootshaus Rehnus (mind. sieben Personen)
    Preis: 29 Euro pro Person
    Tickets und Infos: Tel.: 035603 366
  • Samstag, 15. Oktober
    Ein Fischabend rustikal und urgemütlich – mit Spreewaldfisch aus Omas Kochmaschine
    18 Uhr, Gasthaus Kaupen 6
    Preis: 29,50 Euro pro Person
    Infos & Tickets: Tel.: 03542 47897
  • Samstag, 15. Oktober
    Des Fischers Kahnfahrt
    10 Uhr, ab Großer Spreewaldhafen in Lübbenau/Spreewald
    Preis: 29 Euro pro Person
    Infos & Anmeldungen: Tel.: 03542 887040
  • Sonntag, 30. Oktober
    Fisch-Werkstatt „Erlebnistour rund um den Spreewaldfisch“
    Zusätzlich auch vom 1. Oktober bis 11. November nach Voranmeldung
    10 bis 16 Uhr, Spreewälder Kräutermanufaktur
    Preis: 80 Euro pro Person
    Infos und Anmeldungen: Tel.: 035603 660

 

Autor: Daniel Schmidgunst