Anzeige

Herzberg (Elster) hat ein Bilderbuch im Kirchendach

Herzberg (Elster) hat ein Bilderbuch im Kirchendach
Auf Spurensuche in der „Mitte der Reformation“
  • Teilen Sie diesen BeitragTeilen
  • Merken

Wussten Sie, dass Luther vor knapp 500 Jahren zwar persönlich, aber zu spät nach Herzberg kam? „Luther hatte den Auftrag, das Eigentum des Augustiner-Klosters in Herzberg zu inventarisieren, weil das Kloster aufgelöst werden sollte. Aber als er 1522 nach Herzberg kam, war die Reformation schon durch und die Mönche hatten sich bereits selbstständig gemacht“, erzählt uns Stadthistoriker Ulf Lehmann. Ältere Mönche hätten eine Rente angenommen, andere waren als Pfarrer in benachbarte Orte gezogen.

Bilderbuch biblischer Geschichten und Gestalten

Lutherjahr Herzberg (Elster)

Stadtkirche St. Marien Herzberg, Landkreis Elbe-Elster,
Foto: Andreas Franke

Solche und viele weitere Episoden aus der Herzberger Vergangenheit weiß der 44-Jährige zu berichten, wenn er als Stadtführer mit Gästen durch die Geschichte reist und Sehenswürdigkeiten zeigt. Zu diesen gehört ohne Frage die St. Marien-Kirche im Herzen der Stadt. Dort treffen wir auf einen echten Schatz: Deckenmalereien aus dem 15. Jahrhundert  – ein wahres Bilderbuch biblischer Geschichten und Gestalten. Nur wenige unbemalte Felder stechen heraus: Eines davon zeigte einst eine Szene mit dem Höllenfeuer, die die Herzberger irgendwann „übertüncht“ hätten, weil sie den Anblick nicht mehr ertrugen, berichtet uns Barbara Gloel, die den Herzberger Touristinfopunkt in der Seitenkapelle der Kirche betreut.

Kleine, aber feine Sonderausstellung

Unter den imposanten Malereien hat eine kleine Sonderausstellung Platz gefunden, die einen Überblick über die Reformation in Herzberg (Elster) vermittelt. Wissenswertes gibt es beispielsweise zur Entstehung der neuen Kirchenordnung, zum Herzberger Augustiner-Kloster und der Herzberger Schulordnung von 1538, welche die deutsche Schulordnung revolutionierte.

Hoch auf die Kirchturmspitze

Lutherjahr Herzberg (Elster)

Deckenbemalung in der Stadtkirche St. Marien Herzberg, Landkreis Elbe-Elster,
Foto: Andreas Franke

Bevor wir unseren Weg in die voll mittelalterlichem Charme sprühende Herzberger Innenstadt begeben, genießen wir von der Kirchturmspitze der Marienkirche einen wunderschönen Blick über die Stadt. Bei unserem Streifzug entdecken wir weitere Stelen und Bänke, die uns über die Reformation in Herzberg (Elster) informieren, so sehen doch die Herzberger ihr Städtchen als „Mitte“ der Reformation. Abschließend lassen wir uns im Jugenstilgarten von Herzberg von den vielfältigen Blütenerlebnissen betören, bevor wir uns auf der mitteldeutschen Kirchstraße bei einer Radtour auf die Suche nach weiteren historischen Kirchen begeben.

 

Stadtkirche Sankt Marien
Kirchstraße 14
04916 Herzberg (Elster)
03535 2480544
tourismus@kirche-herzberg.de

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Mo bis So: 8 bis 18 Uhr

November bis März
Mo bis So: 8 bis 16.30 Uhr

Noch mehr Wissenswertes

Veranstaltungstipps:

Von Mai bis Oktober können Sie immer mittwochs um 16.30 Uhr die Akustik der Kirche bei einem kleinen Orgelkonzert genießen. Der Eintritt ist kostenfrei und eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Bei einer Erlebnis-Stadtführung mit der Lutherin Katharina von Bora erfahren Sie auf unterhaltsame Art und Weise viel Wissenswertes über die Stadt. Und Familiengeschichten in den turbulenten Zeiten der Reformation. Infos und Voranmeldung unter Telefon 035352 480544

Buchtipp:

Wer tiefer in die Stadtgeschichte eintauchen möchte, dem sei das Buch „Mit Luther und Melanchthon unterwegs in Herzberg“ empfohlen, das Ulf Lehmann 2016 herausgegeben hat.

Luther Pass:

Alle Informationen, Veranstaltungen und Aktionen rund um den Luther Pass und wie Sie zu Ihrem persönlichen Luther Pass gelangen, erhalten Sie auf www.lutherpass.de oder bei Facebook.

Gewinnspiel

Beantworten Sie unsere Gewinnspielfrage und füllen Sie das Formular bis zum 31. August aus. Mit ein bisschen Glück gewinnen Sie einen von vielen tollen Preisen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels zeitnah benachrichtigt.

Persönliche Daten

  • Ihre personenbezogenen Daten werden nur vom Medienhaus LAUSITZER RUNDSCHAU genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
 

Sie sind kein Roboter!

Autor: Urlaubsreich.de