Anzeige
9. Dezember 2018: 64. Nikolauslauf in Finsterwalde

9. Dezember 2018: 64. Nikolauslauf in Finsterwalde


Am 9. Dezember findet die Laufserie 2018 der Sparkasse Elbe-Elster mit dem 64. Nikolauslauf in Finsterwalde ihren sportlichen Abschluss. Auf verschiedenen Distanzen findet dabei jeder Sportler die passende Strecke.

  • Teilen Sie diesen BeitragTeilen
  • Merken

Anzeige

9. Dezember 2018: 64. Nikolauslauf in Finsterwalde mit verschiedenen Distanzen

Finsterwalde. Keine Frage, der Nikolaus in und um Finsterwalde weiß Bescheid. Keine Süßigkeit und Geschenke in die Laufschuhe. Denn die brauchen die Aktiven ja, um zu „seinem“ Lauf an den Start zu gehen. Wie immer ist der Nikolauslauf in Finsterwalde auch in diesem Jahr „zweigeteilt“. Mitorganisator Mark Ockert vom Veranstalter SV Neptun 08 Finsterwalde e.V. erklärt: „Genau zum Nikolaustermin findet der traditionelle Lauf der Grundschule Nehesdorf für die kleinen Sportler statt. Drei Tage später dann, am 9. Dezember, folgt der zweite Teil für die Aktiven aller Altersgruppen.“

Das Beste: Anmeldungen hierzu sind noch möglich, bis einen Stunde vor dem Startschuss. „Mit circa 100 Teilnehmern ist der Nikolauslauf als letzter Wertungslauf der Laufserie der Sparkasse Elbe-Elster eine sehr familiäre Veranstaltung. Freuen würden wir uns natürlich auch in diesem Jahr, wenn wir die 100-er Marke erreichen und vielleicht sogar überbieten“, wünscht sich Mark Ockert. Der Startschuss für alle Strecken erfolgt um 10.30 Uhr, gelaufen werden können folgende Distanzen: 500 Meter (Bambini) sowie zwei, 4,2, sechs oder zehn Kilometer. Der Mitorganisator: „Da die Strecke komplett asphaltiert ist, lässt sie sich sehr gut und angenehm laufen.“ Eine gute Voraussetzung für (ganz wichtig!) großen Lauf-Spaß und (nicht so wichtig) einen neuen Rekord über die 10-Kilometer-Distanz. Ob’s 2018 klappt? Abwarten. Die aktuelle Bestzeit der „Ewigen-Nikolauslauf-Bestenliste“ über die 10 Finsterwalder Kilometer datiert übrigens mit 33:24 Minuten aus dem Jahr 1994. „Wenn jemand diesen Uraltrekord brechen sollte, werden wir spontan eine kleine Ehrung organisieren“, lacht Mark Ockert. Sicher dagegen ist, dass sich alle Teilnehmer beim 64. Nikolauslauf über eine Urkunde freuen können und es im Ziel auch etwas zu Naschen – nämlich leckere Pfefferkuchen und warmen Tee – gibt. (am)

 Termin: 9. Dezember
Streckenlängen:  10; 6; 4,2 und 2 Kilometer sowie 500 Meter (Bambini)
Treffpunkt:  Grundschule Nehesdorf
Information/Anmeldung: www.spk-elbe-elster.de/laufen
Bild: Ja, wer läuft denn da im roten „Dress“ ganz rechts? Ob es der echte Nikolaus ist? Wer weiß .  . . Am 9. Dezember startet auf alle Fälle der 64. Nikolauslauf in Finsterwalde.         Foto: Verein