Anzeige

Als Theodor Fontane in Lübben zu Gast war…

Als Theodor Fontane in Lübben zu Gast war…
Die Spreewaldstadt feiert das Fontanejahr 2019 mit vielen kulturellen und touristischen Veranstaltungen rund um den märkischen Dichter
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Im August 1859 machte sich Theodor Fontane auf zu einem Ausflug in den Spreewald. In der Kutsche der Nachtpost erreichte er von Berlin aus über Zossen, Baruth und Golßen am frühen Sonntagmorgen schließlich Lübben und damit das „Tor zum Spreewald“.

„Alles ist hier grün und rot, nicht bloß die Lübbener Jäger, die eben zu einem Appell zusammentreten, sondern auch die Stadt selber. Jedes Haus versteckt sich hinter Oleanderbäumen, die hier in einer Pracht und Fülle sich durch die Straßen ziehen…“, schrieb er später für die Neue Preußische Zeitung

In diesem Jahr jährt sich nicht nur diese Spreewaldreise zum 160. Mal, auch der Dichter selbst würde seinen 200. Geburtstag feiern. Das Land Brandenburg nimmt das große Jubiläum zum Anlass, um 2019 feierlich das Fontanejahr zu begehen. In diesem Rahmen finden auch in Lübben zahlreiche Veranstaltungen statt, die den märkischen Dichter auf vielfältige Weise ehren und sein facettenreiches Leben anschaulich machen.

Informationen gibt es beim Spreewald-Service Lübben (Spreewald), Ernst-von-Houwald-Damm 15 in Lübben (Spreewald), Telefon 03546 3090 sowie im Internet unter www.luebben.dew.fontane-200.de

Veranstaltungen zu Fontane.200 in Lübben (Spreewald) 

Bild: Reiner Schwalme

Bild: Reiner Schwalme

“Und dass dem Netze dieser Spree-Kanäle nicht der Duft von Kaffee fehle”

Frühstückskahnfahrt a la Fontane                                                                                                             

Begeben Sie sich bei Sonnenaufgang auf die Spuren Fontanes. Bei ihrer Frühstückskahnfahrt, liest die Lübbener Türmerin Vera Städter, Auszüge aus Fontanes literarisch beeindruckend geschilderten Erlebnissen im Spreewald. Diese werden garniert mit einigen seiner poetischen Kostbarkeiten. Genießen Sie dabei, wie damals Fontane selbst, die unberührte morgendliche Natur und Stille der einzigartigen Flusslandschaft.

03.04.2019 bis 16.10.2019 (zus. 21.04., 09.06.)

jeden Mittwoch um 8.00 Uhr ab Strandimbiss am Strandcafé

Foto: Peter Becker

Foto: Peter Becker

 

„Unterwegs mit Effi Briest“ – Stadtspaziergang durch Lübben zum Thema Fontane

04.05.2019 bis 25.05.2019 und 14.09.2019 bis 28.09.2019

jeden Samstag um 10.00 Uhr ab Spreewaldhotel “Stephanshof”

 

Trachtenfest Stadt Lübben

Trachtenfest Stadt Lübben

Deutsches Trachtenfest vom 17.05. bis 19.05.2019

Theodor Fontane ist bei seinem Besuch im Spreewald tief beeindruckt vom Aussehen der Einheimischen. Die Trachten gehören zum reichen kulturellen Erbe des westslawischen Stammes der Sorben/Wenden, die seit dem 6. Jahrhundert zwischen Oder und Elbe siedelten und bis heute hier leben. Den Glanz von Stoffen und Farben und die Lebensfreude durch Musik und Tanz bringen rund 2.500 Trachtenträger aus ganz Deutschland vom 17. bis 19. Mai nach Lübben (Spreewald)/ Lubin (Blota). Das Deutsche Trachtenfest ist das größte Volksfest der Heimat- und Brauchtumspflege in Deutschland. Es findet alle 3 bis 5 Jahre statt und wird vom Deutschen Trachtenverband (DTV) jeweils an einen Landesverband und eine gastgebende Kommune vergeben. Der Mitteldeutsche Heimat- und Trachtenverband sowie die Stadt Lübben (Spreewald) / Lubin (Blota) freuen sich auf Ihre Gäste 2019 in Lübben. www.luebben.de/trachtenfest

 

Foto: Peter Becker

Foto: Peter Becker

Sonderausstellung „Durch die wendische Walachei. Lübben und der Spreewald in der Zeit Fontanes.“

Die Ausstellung entwirft ein authentisches Bild des 19. Jahrhunderts aus Zeitzeugenberichten für das Leben in der Stadt Lübben und im Altkreis Lübben zwischen Spree und Schlaubetal. Gemeint ist die Epoche unmittelbar vor bzw. während des eben aufkeimenden Spreewaldtourismus. Die Chausseen Richtung Berlin sind gerade gebaut worden, die Eisenbahn fährt schon bis Cottbus und Görlitz. Wer wandert jetzt noch durch die Lande? Fährt man nicht besser mit der Bahn? Auch Fontane ist, entgegen dem Titel seines Hauptwerks kaum gewandert. Wer machte sich auf in die kleine Kreisstadt Lübben, um hier seinen Geschäften nachzugehen? Wie lebte es sich in den engen Altstadthäusern, den finsteren Ausspannen oder den kleinen Herrenhäusern der weiteren Umgebung? Was erfahren wir aus den Berichten des Bürgermeisters Neumann, der Tochter des Kaffeehausbesitzers Lauterbach, eines Wandergesellen oder von Christian Gottlieb Schmidt, einem Pfarrer aus Wittenberg? Anhand des vorherrschenden Zeitgeistes, der Mode, der persönlichen Weltanschauung der Spreewälder und der Sicht von außen erlebt der Besucher eine Zeitreise – jenseits der hinlänglich bekannten Spreewaldklischees und Erzählungen eines Theodor Fontanes.

05.07.2019 bis   03.11.2019

Mittwoch bis Sonntag von 10:00 – 17:00 Uhr im museum schloss lübben

 

Foto: Peter Becker

Foto: Peter Becker

Mein Herz schlägt Fontane – Literarisch-musikalische Kahnfahrt

Einen Spreewälder Sommerabend auf dem Wasser mit Fontane können die Gäste während der literarisch-musikalischen Erlebniskahnfahrt Kahnfahrt „Mein Herz schlägt Fontane“ am 26. Juli und 2. August erleben. Die Gäste begeben sich in die herzliche Obhut von Marga Morgenstern, die den Menschen schon seit vielen Jahren „ihren“ Spreewald zeigt und dabei stets ein Fontanezitat parat hat. Als Spreewälder Original ist sie nicht nur ein unerschöpflicher Quell wunderbarer Geschichten, sondern auch eine große Verehrerin des märkischen Dichters – ihr Herz schlägt tatsächlich Fontane. Der unverwechselbare mehrstimmige schwebende Klang des wendischen Dudelsacks begleitet diese wunderbare Abendkahnfahrt auf Fontanes Spuren.

Am 26.07.2019 und 02.08.2019 um 17.00 Uhr ab Hafen 1 an der Schlossinsel

 

Foto: Peter Becker

Foto: Peter Becker

Poetisches Programm mit Fabienne Voss und Wolfgang Winkler

Zu einer szenischen Lesung “Das ist ein weites Feld…” zum Roman Effi Briest laden der bekannte Polizeirufkommissar a.D. und Rentnercop beim WDR und die Buchautorin und DISTEL-Kabarettistin a.D. in den Lübbener Wappensaal ein

Am 09.08.2019 um 19.00 Uhr im Wappensaal Schloss Lübben

 

Foto: Peter Becker

Foto: Peter Becker

 „Hier wird sehr gut gekocht”

Mit dem Gourmet Fontane durchs märkische Land – Eine literarisch-musikalische Reise mit Menü – Der große deutsche Erzähler des 19. Jahrhunderts war ein ausgesprochener Gourmet.  Die Kultur des Speisens war für Fontane einer der höchsten Genüsse und wird in Briefen, Gedichten, Notaten süffisant und humorvoll beschrieben. Dabei galt der bodenständigen märkischen Küche seine besondere Vorliebe, die er auf seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ausgiebig kennen lernte. Das Programm lässt sich deshalb auch leicht kulinarisch erweitern. Bekannte Volks-und Wanderlieder begleiten die Reise.

12.11.2019 um 18.00 Uhr im Hotel-Restaurant Spreeblick

 „Mit der Sonne sind wir in Lübben und der Postwechsel gibt uns Gelegenheit uns in dem freundlichen Städtchen umzusehen…“

Theodor Fontane im Spreewald – bebilderter Vortrag im Wendischen Bauernhof in Lübben                                                                                                                   

Karikatur: Reiner Schwalme

Karikatur: Reiner Schwalme

Wie und warum kam Theodor Fontane in den Spreewald, was hat er hier erlebt und was hat ihn beeindruckt? Hören sie seine speziellen Impressionen bei dieser, damals fast abenteuerlichen Reise durch den Spreewald. Lernen sie den Dichter besser kennen, sie werden feststellen, dass auch sie seine berühmten Sprüche, Gedichte und Schriften kennen. Genießen sie dabei einige der kulinarischen Spezialitäten, die schon Theodor Fontane bei seiner Spreewaldfahrt kennengelernt und beschrieben hat. Ein bebilderter Fontane Vortrag mit Spreewald-Christl in niedersorbischer Tracht.

Buchung ab 10 Pers. möglich, www.spreewald-christl.de

01.01.2019 bis 31.12.2019 nach Vereinbarung im Wendischen Bauernhof Steinkirchen