Anzeige

Auf zur zweiten Runde – Der Ostsee-Crosslauf 2020

Auf zur zweiten Runde – Der Ostsee-Crosslauf 2020 Single
Wer wird neuer Bergkönig beim 2. Ostsee-Crosslauf am Cottbuser Ostsee?
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Der Ostsee-Crosslauf lebt vom Profil der Bärenbrücker Höhe und der Anbindung an den Erlebnispark Teichland. Und nirgendwo anders wird ein Bergkönig gekrönt.

Die Premiere  des Ostsee-Crosslaufs war ein voller Erfolg: Zur Neuauflage des bis 2018 traditionell durchgeführten Frühjahrs-Crosslaufes auf der „Bärenbrücker Höhe“ kamen fast 180 Läufer in bester Stimmung ‒ trotz regnerischer Witterung. „Aber Läufer sind wie Radler aus anderem Holz gestrickt“, weiß Ralf Kirsch von den Teichlandradlern, die das Event veranstalten.

40 Höhenmeter meistern

Wie auch im letzten Jahr wird es drei Strecken durch‘s Gelände über Stock und Stein zum Cottbuser Ostsee geben: 2,5 km, 5 km und 10 km. Im Finale müssen die Teilnehmer eine letzte Hürde überwinden und die etwa 40 Höhenmeter zur „Bärenbrücker Höhe“ meistern. Wer das am schnellsten schafft, wird Bergkönig bzw. Bergkönigin. Im Anschluss lockt der Erlebnispark Teichland mit Attraktionen. Klingt gut? Dann sollten Sie sich den 3. Mai 2020 fest einplanen.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.tsv-cottbus.de

Autor: Urlaubsreich.de