Anzeige

Das Neisseland – Erlebnisregion auf kleinem Raum

Das Neisseland – Erlebnisregion auf kleinem Raum
Kultur, Brauchtum, Architektur und Gartenkultur – wer sich für eines  oder mehrere dieser Themen begeistern lässt, dem empfehlen wir eine Entdeckungsreise durch das Neisseland. Das Gebiet zwischen Bad Muskau und Görlitz gilt als Erlebnisregion auf kleinem Raum und zählt noch immer zu einem Geheimtipp in der Lausitz.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Willkommen im Neisseland

Gleich drei UNESCO geschützte Sehenswürdigkeiten gibt es hier zu entdecken. Im UNESCO Welterbe Fürst-Pückler-Park Muskau hat der schillernde Fürst Pückler (ja, der mit dem Eis) ein Gartenkunstwerk geschaffen. Im UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen werden Geologie, Geschichte und Gegenwart miteinander erlebbar und im größten Teichgebiet Deutschlands, dem UNESCO Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft können Sie sich von einer einzigartigen Natur- und Pflanzenwelt begeistern lassen.

Hollywood, Gartenträume und Eisenbahnromantik im Neisseland

Doch das Neisseland bietet noch mehr. So erliegen beispielsweise dem Charme der Altstadt von Görlitz regelmäßig Filmproduzenten aus Hollywood, zieht es alljährlich tausende von Besuchern in das Farbenmeer des Findlingsparks Nochten und kommen Abenteuerlustige bei Raftingtouren auf der Neiße auf ihre Kosten.

Um die Region am besten zu erkunden, empfehlen wir Ihnen, sich aufs Fahrrad zu schwingen. Erkundungstouren auf besondere Art sind aber auch mit einer der historischen Dampf- und Dieselloks der Waldeisenbahn Muskau möglich. Von Weißwasser aus können Sie sich damit neben dem Pückler-Park Muskau auch in den Rhododendronpark nach Kromlau und ganz neu an den Schweren Berg im Lausitzer Seenland chauffieren lassen. Sie möchten dabei nicht auf Ihren Drahtesel verzichten? Die Waldeisenbahn hat auch extra Fahrradabteile.

 

Urlaubsreich-Autorin Susann hat der Waldeisenbahn Muskau einen Praxistest mit ihrer Familie unterzogen. Ihr Fazit lest ihr hier. 

 

Termine 2017 im Neisseland

  • 14. bis 17. April: Feierliche Einweihung Tonbahn (Sonderfahrplan) + Diesellokbetrieb Weißwasser – Kromlau
  • 21. April: Komm´Rum Tag – Dampflokbetrieb Weißwasser – Kromlau + Diesellokbetrieb auf der Tonbahn
  • 05. Mai: Feierliche Einweihung Bahnhof Bad Muskau
  • 16. Juni: Mondscheinfahrt für Kinder (Karten im VVK)

Autor: Susann Troppa