Anzeige

In Senftenberg und Schwarzheide gibts jetzt eine außergewöhnliche Doppelausstellung

In Senftenberg und Schwarzheide gibts jetzt eine außergewöhnliche Doppelausstellung Single
30 Jahre Wiedervereinigung, 30 Jahre Kunstsammlung nach der Wende, 30 Jahre BASF in Schwarzheide: Zu diesen Anlässen lenkt die Doppelausstellung „Umbruch und Beständigkeit“ den Fokus auf regionale Kunst - vor Ort und von zuhause aus.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Mit der Wiedervereinigung Deutschlands vor genau drei Jahrzehnten veränderte sich das gesellschaftliche Leben grundlegend. Die Zeit nach 1989 hat nicht nur die Kunstszene verändert, sondern auch neue Perspektiven für das Sammeln von Kunstwerken in Museen geschaffen. Zum Jubiläum rückt die Kunstsammlung Lausitz diese Zeit in den Fokus und zeigt 100 hochkarätige Werke, die in den letzten drei Jahrzehnten ins Museum gekommen sind. Ab dem 20. Juni ist die Ausstellung an zwei Orten – in der Kunstsammlung Lausitz im Senftenberger Schloss und im Kulturhaus der BASF in Schwarzheide – zu sehen.

Ausstellung mal anders

Die Beschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus stellten die Planung der Ausstellung vor neue Herausforderungen. In der Kürze der Zeit entwickelte das Team digitale Alternativen zum analogen Ausstellungsbesuch. Während der Senftenberger Teil der Ausstellung unter Beachtung vorgeschriebener Hygienemaßnahmen besucht werden kann, steht die Ausstellung in Schwarzheide bis voraussichtlich Herbst* als virtueller Rundgang zur Verfügung.

Lausitzer Kunst von zu Hause genießen

Da keine Führungen vor Ort stattfinden können, haben Interessierte die Möglichkeit, sich für kostenlose Online-Führungen anzumelden. Dabei erhalten sie in Echtzeit zahlreiche Informationen zu den einzelnen Werken. „Hier kommt die Ausstellung zum Besucher – das bietet frischen Wind für langjährige Kunstbegeisterte und einen einfachen Einstieg für Neulinge“, verspricht Anne Bachmann, Kulturreferentin bei BASF. Ein exklusiver Kurzfilm, mit dem die Ausstellung am 19. Juni eröffnet wird, gibt es auf den Internetseiten der Ausstellungshäuser zu sehen: www.museums-entdecker.de oder www.basf-schwarzheide.de

Die Lausitz als roter Faden

Über 2500 Grafiken, Gemälde und Skulpturen fasst die seit 1987 bestehende Kunstsammlung Lausitz. Alle Werke zeigen eine Verbindung zur Lausitz, entweder thematisch oder durch ihre Künstler.

Ausstellung für jedes Alter

Durch das ausgereifte Vermittlungskonzept der Ausstellung haben Groß und Klein gleichermaßen Freude an den präsentierten Kunstwerken. Anne Bachmann erklärt: „Am Standort Senftenberg erhalten Besucher eine PickBox to go, gefüllt mit Materialien zum Basteln und Experimentieren. Mit ihr können Eltern und Kinder zu Hause in Aktion treten und die Kunstsammlung spielerisch entdecken.“

Museen besuchen & sparen

Nutzen Sie die Bonuskarte Eins, Zwei, Frei! Wer die Ausstellung im Kulturhaus der BASF in Schwarzheide (analog oder digital) und eine Ausstellung der Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz besucht, erhält freien Eintritt in die dritte Einrichtung. Einfach den Besuchercode in der Ausstellung sammeln und sparen. Diese Entdeckungsreise lohnt sich – auch für Heimaturlauber!

Info und Kontakt

Umbruch und Beständigkeit. Die Kunstsammlung nach 1990. 

Ausstellungszeitraum: 20.6. – 25.10.2020

Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz // Kunstsammlung Lausitz Schlossstraße
01968 Senftenberg
www.museums-entdecker.de

Öffnungszeiten:
Di – So: 10.30 – 17.30 Uhr
Sommerferien (25.6. – 30.8.): täglich 10.30 – 17.30 Uhr
Eintritt kostenpflichtig

Kulturhaus der BASF Schwarzheide
Schipkauer Straße
01987 Schwarzheide
www.basf-schwarzheide.de
Öffnungszeiten (ab 31.8.*) Di – So 12 – 18 Uhr
Eintritt frei

Digitaler Besuch von zuhause aus

kostenloser virtueller Rundgang
unter www.basf-schwarzheide.de und www.museums-entdecker.de

Digitale Führungen am 3.7., 11.8., 15.9. und 16.10.2020
jeweils um 17 Uhr
Anmeldung: 03573/8702400 oder museum@osl-online.de
Teilnahme kostenlos