Anzeige

Erste Probe für ein Picknick ganz á la Fontane

Erste Probe für ein Picknick ganz á la Fontane Single
Mit seinen Worten: „Wer schaffen will, muss fröhlich sein“, sollte Theodor Fontane noch Jahrhunderte später Recht behalten. Der Schriftsteller liebte das Reisen und schrieb darüber. So hinterließ er ein beträchtliches literarisches Werk.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Die Quelle seiner Schaffenskraft speiste sich aus dem Frohsinn, den er aus Menschen und deren Geschichten bezog. Neben Fontanes Schreibkunst gibt es auch die Lebenskunst Fontanes zu entdecken. Dieser Gedanke steht hinter den drei Fontane-Picknicks, die im bevorstehenden Sommer vom Landkreis Elbe Elster gemeinsam mit Herzberg (Elster), Elsterwerda und Mühlberg/Elbe veranstaltet werden. Sie geben dem 200-jährigen Jubilar eine neue, andere Bühne ganz à la Fontane: freier Himmel, Musik, Gaumenfreuden und Dichtkunst.

Als Ideengeberin und Ansprechpartnerin weckt Marketingkoordinatorin Janine Kauk schon jetzt Vorfreude auf das Open-Air-Vergnügen: „Die Picknickgäste dürfen gespannt sein auf einzigartige wechselnde Kulturkulissen, wie sie nur Elbe-Elster bietet. Dazu der leidenschaftlich vorgetragene Poetry- Slam von Franziska Wilhelm, Foto-Installationen im Liegestuhl, regionale Köstlichkeiten und musikalische Leckerbissen“, skizziert sie das vergnügliche Unterhaltungsprogramm. Familien, Neugierige, Besucher und Einheimische – kleine wie große Fontane-Fans – sind bei allen drei Veranstaltungen aufgerufen, ihr Picknick selbst zusammenzustellen und mitzubringen.
Eine verlockende regionale Vor-Ort-Beköstigung sei ebenfalls geplant. Für Decken und Sitzgelegenheiten darf ein jeder selbst sorgen. Gäste ohne entsprechende Ausstattung nehmen auf gestellten Bänken oder im Grünen Platz.

Foto: Stephanie Kammer

Autor: Urlaubsreich.de