Anzeige

Viele Feste im Spreewald

Viele Feste im Spreewald
Egal ob Gurkentage, Heimat- und Trachtenfest oder Kahnkorse – im Spreewald gibt es im August und September gibt es viele Feste im Spreewald zu feiern.
  • Teilen Sie diesen BeitragTeilen
  • Merken

Spreewälder Gurkentag in Golßen

Am zweiten Augustwochenende „gurken“ zum Spreewälder Gurkentag wieder tausende Besucher in den Unterspreewald.

Vom 13. bis 14. August verwandelt sich die Golßener Innenstadt wieder in eine große Erlebnis- und Schlemmermeile. So steht beim Spreewälder Gurkentag zwar wieder alles im Zeichen des beliebten Spreewaldexports, aber auch die anderen regionalen Spezialitäten und Traditionen kommen nicht zu kurz.

 

So können Sie sich nicht nur an den vielen Ständen durch die verschiedensten Geschmacksrichtungen der grünen Feldfrüchte probieren, sondern auch durch eine breite Palette weiterer Spreewälder und Brandenburger Spezialitäten.
Ein vielfältiges Programm aus Spreewaldfolklore, Schlager und modernen Rhythmen,
eine Handwerkermeile sowie ein buntes Programm für Kinder sorgen für eine Atmosphäre, die Jahr für Jahr immer mehr Besucher zum Wiederkommen animiert.

24. Heimat- und Trachtenfest in Burg (Spreewald)

Haben Sie schon einmal eine Kuh auf Rädern gesehen? Beim 24. Heimat- und Trachtenfest in Burg (Spreewald) vom 26. bis 28. August können Sie dies und vieles mehr erleben. Nicht nur, wenn es um Servicequalität geht, ziehen Burger Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe mit der Initiative Q-Dorf an  einem Strang. Auch bei der Pflege von Traditionen und Festen packen alle mit an.

Zum großen Festumzug am 28.August ist das ganze Amt auf den Beinen. Bereits Wochen vorher beginnen die Vorbereitungen für das Spektakel mit 50 Bildern, bei denen diesmal auch eine Kuh auf Rädern durchs Dorf rollt. Insgesamt zeigen rund 800 Teilnehmer, wie vielfältig die Region über die Amtsgrenzen hinaus ist.

Ein weiterer Höhepunkte erwartet Sie beim Heimat- und Trachtenfest, wenn „Der Spreehafen in Flammen“ steht: Erleben Sie die Einfahrt des Wendenkönigspaares, lassen Sie sich von der Burlesqueshow im „Champagnerglas“ unterhalten und von bunten Wasserträumen auf einer Leinwand aus Wasser verzaubern.

 

Mehr Informationen erhalten Sie hier: 

Touristinformation im Haus des Gastes

Am Hafen 6

03096 Burg (Spreewald)

Telefon: 035603/860160

info@BurgimSpreewald.de

www.BurgimSpreewald.de

Drei Tage volles Programm beim Spreewaldfest in Lübben

Feste im Spreewald

Spreewaldfest in Lübben. Andreas Staindl

Lübben verwandelt sich vom 16. bis 18. September in eine Festmeile mit Musik, Märkten, Kinderprogramm und vielem mehr. Traditionelles und spreewaldtypisches Handwerk sowie regionale Spezialitäten sind auf dem Marktplatz zu finden. Die Schlossinsel verwandelt sich mit Spiel-, Sport- und Bastelangeboten, Riesenrutsche und kleinem Streichelzoo wieder in
ein wahres Kinderparadies. Auf den verschiedenen Bühnen gibt es zudem jede Menge Musik unterschiedlicher Genres.
Weitere Informationen: www.luebben.de

Stadtfest in Lehde

Einbaum-Wettfahren, Schau-Schobern und Kahnkorso am 25. und 26. September in Lehde

Das Dorf Lehde zeigt dann bereits zum 25. Mal, wie auf Spreewälder Art gefeiert wird. Umhüllt vom Duft von frischen Plinsen und geräuchertem Fisch gibt es wieder viel zu entdecken.

Beim Schau-Schobern und in der Spintestube wird Spreewälder Handwerk erlebbar und
sportlicher Ehrgeiz wird beim Pukalle-Schießen und beim Einbaum-Wettfahren geweckt.

Auch an die Kleinsten wird wieder gedacht. So können sich Kinder schminken lassen, basteln, Eier bemalen und sich am Sonntag beim Fischstechen versuchen. Gekrönt wird das Fest am Sonntag um 14 Uhr mit dem Kahnkorso, bei den auf Kähnen in kleinen Szenen das Dorfleben, die Landwirtschaft, Fischerei und Jagd dargestellt wird.