Anzeige
Gut Neu Sacrow. Wo das Land erlebbar wird

Gut Neu Sacrow. Wo das Land erlebbar wird


  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Forst (Lausitz). Wir befinden uns an einem historischen Ort. Gut drei Kilometer südlich von Forst, wo Raubritter einst Jagd auf Beute machten und Adlige residierten, liegt das Gut Neu Sacro. Heute geht es hier ruhiger zu. Ruhig heißt aber nicht langweilig. Ganz im Gegenteil!. „Unser Ziel war und ist es Landwirtschaft fassbar, einfach erlebbar zu machen und jedem Besucher einen möglichst vielfältigen Einblick zu gewähren“, so Objektmanagerin Sylvia Müller. Umringt von Feldern liegen Produktions- und Verarbeitungsanlagen. Einmal da, können Rinder-, Schweinehaltung und eine Milchviehanlage erlebt werden. Im Erdgeschoss des ehemaligen Getreidespeichers befindet sich zudem der Hofladen mit allerlei Köstlichkeiten. Ein Stockwerk darüber, die Gastronomie – spezialisiert auf regionale Speisen. Im Zentrum das Forum mit reichlich Platz für viele unterschiedliche Veranstaltungen im ganzen Jahr.

Eine Übersicht mit den Terminen finden Sie im Internet auf:

http://www.gut-neusacro.de

Autor: Jessica Ziebe