Anzeige

In 48 Stunden durch Elbe-Elster

In 48 Stunden durch Elbe-Elster
Elbe-Elster. Was hat es mit der Ananas in Elsterwerdas barockem Schlossensemble auf sich? Welche Geschichten erzählen die Grenzsteine in Gröden? Was bedeutet das Moor für die Kurstadt Bad Liebenwerda?
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Wer neugierig auf Antworten ist, kann am 20. und 21. Juli mit dem Bus durch Elbe-Elster reisen. Jenseits ausgetretener Touristenpfade und fernab der pulsierenden Großstadtatmosphäre gehen Sie bei „48 Stunden Elbe- Elster“ auf Entdeckungstour in dem idyllischen Landstrich zwischen Elbe und Schwarze Elster.

Weitere Höhepunkte sind das Classic open air am 20. Juli auf dem Marktplatz in Elsterwerda und das Kurkonzert im Kurpark am 21. Juli in Bad Liebenwerda. Informationen finden Sie in den separaten Veranstaltungsflyern, die unter vbb.de/48stunden zum Download bereitstehen, sowie unter www.elbe-elsterland.de. Mit Unterstützung des Landkreises Elbe-Elster, des VerkehrsManagement Elbe-Elster und der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“.

Autor: Urlaubsreich.de