Premierienfeeling trifft Jubiläum bei der Museumsnacht in Jänschwalde

Premierienfeeling trifft Jubiläum bei der Museumsnacht in Jänschwalde Single
Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen aufgrund der aktuellen Maßnahmen durch COVID-19
Am 18. und 19. September erleben Sie die Museumsnacht und Jubiläumsfeier im Wendisch-Deutschen Heimatmuseum Jänschwalde.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Versprochen: Es ist eine Mischung, die Sie begeistern wird. Ein Wochenende, das Sie lieben werden. Auf der einen Seite die faszinierende Geschichte. Auf der anderen Seite die liebevolle, herzliche Gegenwart. Wo Sie all‘ das erleben? Am 18. und 19. September im Wendisch-Deutschen Heimatmuseum Jänschwalde.

Exklusive Premiere

Los geht’s am Samstag von 18 bis 22 Uhr mit der Museumsnacht. Seine exklusive Premiere feiert hier der neue 360-Grad-Virtual-Reality-Film „Vom Flachsstengel zur Leinewand“. Dazu gibt es Schauvorführungen, Musik und Gesang von Kathrin Clara Jantke und den Peitzer Stadtmusikanten, eine Spielstraße für Kinder und so viel mehr. „Unsere kleinen Besucher haben sogar die Möglichkeit, sich selbst am Webrahmen zu versuchen“, sagt Museumsleiterin Nadine Adam. Natürlich können Sie auf circa 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche auch das Museum entdecken – u.a. mit Darstellungen der historischen bäuerlichen Lebensweise der sorbischen/ wendischen Landbevölkerung, mit über 40 wunderschönen Originaltrachten, mit traditionellen sorbischen/ wendischen Bräuchen und mit der bedeutendsten Keramiksammlung der Lausitz. Kulinarisches Highlight des Abends werden die traditionellen und so leckeren Hefeplinse sein. „Die sind immer der Renner“, schmunzelt Nadine Adam.

25 Jahre Heimatmuseum

Am Sonntag folgt dann die Feier zum 25. Jubiläum des Museums von 11 bis 16 Uhr. Der Tag startet dabei mit einer öffentlichen Feierstunde. Was natürlich nicht fehlen darf, sind Museumsbesichtigungen, Beschäftigungen für die Kleinen (u.a. um 15 Uhr ein Programm mit Clown Retzi!), Musik vom Jänschwalder Frauenchor, von den Jänschwalder Blasmusikanten sowie von den „Drjewjanki“, eine Modenschau mit originalen Jänschwalder Trachten und überraschendem Finale sowie kulinarische Köstlichkeiten. „Verbringen Sie mit uns eine schöne Zeit”, sagt Nadine Adam, die auch Sie am 18. und 19. September herzlich nach Jänschwalde einlädt.

Kontakt

Wendisch-Deutsches Heimatmuseum Jänschwalde
Kirchstraße 11
03197 Jänschwalde
Tel: 035607 749928
museumjaenschwalde@peitz.de

Weitere Informationen, Öffnungszeiten etc. finden Sie  auf
tourismus.peitz.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Noch mehr Tipps für den Herbst finden Sie in der Herbstausgabe unseres Magazins Urlaubsreich Heimaturlauber2021

Jetzt entdecken!