Anzeige

Romantisches Flair unter freiem Himmel in Luckau

Romantisches Flair unter freiem Himmel in Luckau
[Anzeige]  Musikalisch wird es am 14. Juli in Luckau, wenn fünf Kähne mit Musikern auf dem Stadtgraben dahingleiten. Und auch zum zehnjährigen Jubiläum der Kulturkirche in Luckau wird es musikalisch
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Luckauer Kahnnacht am 14. Juli

Eine musikalische Sommernacht ist am 14. Juli in Luckau bereits zum dritten Mal
zu erleben. Fünf Kähne mit Musikern werden ab 20.30 Uhr auf dem Stadtgraben dahingleiten und das Publikum an verschiedenen Stationen mit Live-Musik erfreuen. Das Spektrum wird vielfältig. „Achtung, die Schotten kommen!“- Nicht ganz, aber die Dresdener „Pipes and Drums“ lassen ihre Dudelsäcke auf einem Kahn erklingen. Das Trio „Covermen“ wird modernen Pop-Songs mit klassischen Instrumenten eine ganz neue Note verleihen. Deutsche Live-Musik gibt es natürlich auch: So werden Frank Proft und Sandra, die derzeit mit Peter Meyer (Ex-Puhdy) durch die Republik touren, auf einem Kahn spielen. Liedermacher Stefan Weitkus bringt ein Ensemble aus befreundeten Musikern
mit und auch „Die Bertianer“ musizieren im Kahn. Zusätzlich erleben die Gäste
eine Unterhaltungsshow von „Afro Alliance“.

Am 23. Juni Klassik-Open Air in Luckau

Musikalisches Luckau

Die bekanntesten Stücke aus Verdi-Opern
sind im Luckauer Klosterhof zu erleben.
Foto: Agentur

Zehn Jahre Kulturkirche werden in diesem Jahr in Luckau begangen und aus diesem Anlass sind im Klosterhof im Sommer zwei hochkarätige Musikveranstaltungen unter freiem Himmel zu erleben. Am 23. Juni bildet ein Klassik-Open Air ab 19 Uhr den feierlichen Abschluss des Jubiläums-Sommerfestes. Es spielt das Orchester „Sinfonietta Albertina“ unter Leitung von Albert Mamriev mit international hochkarätigen Gastsolisten Werke von Beethoven, Mendelssohn und Chopin. Eine große Verdi-Gala können Musikfreunde am 3. August ab 20 Uhr im stimmungsvollen Ambiente des Klosterhofs erleben. Die Wanderoper aus Prag gastiert mit einer Aus-wahl der  bekanntesten Stücke aus Nabucco, Aida, Rigoletto, La Traviata und weiteren  Verdi-Opern. Die verschiedenen Charaktere werden am Opernabend zu zwei kurzen, eigenständigen Handlungen verwoben. Ein besonderes Erlebnis dürfte der Gefangenenchor aus „Nabucco“ vor der Kulisse des früheren Gefängnisses werden.

Autor: Birgit Keilbach

Autor: Urlaubsreich.de