Anzeige

Dorfkirche Grano

Dorfkirche Grano
Kirchgasse
03172 Schenkendöbern/Grano

Wegpunkt

Die schöne alte Kirche wurde 1854 auf dem alten Fundament errichtet.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Patron Ludwig Alexander Schmidtsdorff ließ die Kirche errichten. Die alten Gemäuer aus Backsteinen ist ein Saalbau mit doppelten, von Säulen getragenden Emporen klassischen Formen. Eine Kirche mit dem Vorgängerbau vom ersten bürgerlichen Kirchpatron Johann Friedrich Schmidt und seiner Ehefrau, mit Taufschale aus dem 17 Jahrhundert und zwei barocke Zinnleuchter mit Wappen aus dem Jahre 1749 und ein dritter Zinnleuchter aus dem Jahre 1763.

Die alte Kirche hat eine große Glocke mit einem Druchmesser von 82 cm 8 und ist ca. 1430 gegossen worden. Die kleine Glocke hat einen Durchmesser von 57,5 cm aus dem Jahre 1624. Beide Glocken sind von Meister Mates Baust aus Prag gegossen worden.

Die Granoer Kirche steht seit 1977 unter Denkmalschutz. Das älteste Baudenkmal in Grano ist der hölzerne Kirchturm. Er stammt auf dem 17. Jahrhundert.

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige