Anzeige

Ehemaliges Kraftwerk Vetschau

Ehemaliges Kraftwerk Vetschau
03226 Vetschau

Wegpunkt

Das Kraftwerk Vetschau war ein Braunkohlekraftwerk mit einer Gesamtleistung von 1.200 Megawatt, das in den Jahren 1964 - 1996 betrieben wurde. Der Grundstein für den Bau wurde am 19. August 1960 gelegt.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Neben der Energieerzeugung wurde die Abwärme zur Fernheizung von Wohngebäuden in der Stadt genutzt, sowie das Kühlwasser zur Karpfenzucht. Der Strukturwandel nach der Wiedervereinigung führte zum Ende der Braunkohleförderung und Stillegung des Kraftwerkes 1996. Die Anlage wurde zurückgebaut, die Schornsteine gesprengt. Zu sehen sind noch wenige Gebäude, die die Größe der Anlage erahnen lassen. Der Gedenkstein, der an den Standort erinnert, ist der größte Findling der Umgebung. Er stammt aus dem ehemaligen Tagebau Seese-Ost. Das Gelände wird heute zur Ansiedlung von Gewerbebetrieben genutzt.

am 26. Mai 2013 wurde das Kraftwerksgebäude gesprengt. Hier steht nun eine Lagerhalle. 

Quelle: Stadt Vetschau (Spreewald)

Foto: Peter Becker

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige