Anzeige

Lausitzer Dampflokclub

Lausitzer Dampflokclub
Am Stellwerk 552
03185 Teichland-Neuendorf
Tel.: 0355/3817645
0355/3817645 Fax: 0355/3817644
E-Mail: mail@ldcev.de
Internet: www.lausitzerdampflokclub.de/

Wegpunkt

Erlebbare Eisenbahntraditionen 
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Mit Volldampf durch die Lausitz. Im restaurierten Sonderzug aus Reisezugwagen der 60er und 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts, die von historischen Dampf-, Diesel- oder Elektrolokomotiven gezogen werden oder mit historischen Triebwagen, geht es meist samstags auf Erkundungstour durch die Lausitz, an die Ostsee und in osteuropäische Kulturzentren.

Den Lausitzer Dampflok Club gibt es seit Dezember 1991. Die 40 Mitglieder kümmern sich gemeinsam mit den 130 Mitgliedern des Fördervereins zum Erhalt Lausitzer Dampflokomotiven um einen umfangreichen historischen Wagenpark. Dazu gehören zahlreiche Waggons aus den 60er und 70er Jahren sowie zwei Dampflokomotiven.

Sonderfahrten

Rund 20 Fahrten organisieren die Eisenbahner pro Jahr. Diese führen in die nähere und weitere Umgebung der Lausitzer Region sowie nach Berlin, Brandenburg und Sachsen, aber auch in andere Bundesländern, nach Polen oder Tschechien. Viele der Sonderfahrten sind mit Veranstaltungshöhepunkten kombiniert. >>zum Veranstaltungskalender der Sonderfahrten

Mit dem Triebwagen zum liegenden Eiffelturm F60

Vom 12.06.2016 bis zum  16.10.2016  geht es mit dem historischem Triebwagen (772342 oder 772332) jeden Sonntag ab Doberlug-Kirchhain aus zum Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld. Von einem neu errichteten Bahnsteig des Gleisanschlusses am Klinkerwerk Muhr ist das Besucherbergwerk in fünf Gehminuten zu erreichen. Fahrscheine gibt es im Zug. Wegen der begrenzten Platzkapazität der historischen Triebwagen ist für Gruppen eine Reservierung ratsam.

Vorverkaufsstellen

Aufgrund der begrenzten Platzkapazität empfiehlt sich eine Reservierung beziehungsweise der Kartenvorverkauf.

Karten gibt es in allen Reservix-Vorverkaufsstellen, bei der RUNDSCHAU-Hotline unter  +49 (0)355 481 555 und online unter www.reservix.de

 

Foto: LDC

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige

Öffnungszeiten

Büroöffnungszeiten

Montag – Freitag: 9.00 Uhr- 12.00 Uhr

Telefon: 03 55 – 38 17 64 5

Hinweise zu den Fahrten finden Sie auf www.lausitzerdampflokclub.de

Kartenvorverkauf

LDC-Hotline: +49 (0)355 381 76 45

RUNDSCHAU-Hotline:  +49 (0)355 481 555

Sonderfahrten zur F60

Der Fahrplan ist auf die An- und Abfahrtszeiten des RE3, RE5 und RE10 abgestimmt. Ausflügler aus Berlin nehmen den RE3 oder RE5 und steigen in Doberlug-Kirchhain um 11.35 Uhr in den Triebwagen. Ausflügler aus Cottbus nehmen den RE10 und steigen in Finsterwalde um 11.45 Uhr in den Triebwagen. Die Rückfahrt ab Lichterfeld ist 15.20 Uhr, so dass Sie den RE3, RE5 (Berlin) und RE10 (Cottbus) erreichen.

Sonderfahrten

Die Fahrplanhinweise und Zustiegsmöglichkeiten zu den einzelnen Sonderfahrten sind auf www.lausitzerdampflokclub.de abrufbar.

Parken

Parkplätze sind an den Abfahrtsbahnhöfen vorhanden.