Anzeige

Postkutscherdenkmal

Postkutscherdenkmal
Mauerstraße
03046 Cottbus

Wegpunkt

Das bekannte Denkmal des Cottbuser Postkutschers an der Lindenpforte wurde der Stadt Cottbus 2005 als Geschenk von dem Turmverein Cottbus übergeben. 
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Cottbuser Postkutscher von Werbeleuten als Werbesinnbild ins Leben gerufen und ziert seitdem gemeinsam mit dem Zungenbrecher „Der Cottbuser Postkutscher putzt den Cottbuser Postkutschkasten“ zahlreiche Karten. Anfangs war man sich uneinig, ob der Postkutscher ein Sachse oder Preuße sein soll, denn die Stadt Cottbus war lange Zeit ein wichtiger Knotenpunkt zwischen Preußen und Sachsen. Zum Ärger der Sachsen, bei denen der Postillion eine gelbe Jacke trug, erhielt der Cottbuser Postkutscher einen auffälligen blauen Wams.

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige