Anzeige

Tafel 26: Von der »Poliklinik« zum Medizinischen Zentrum Lübbenau

Tafel 26: Von der »Poliklinik« zum Medizinischen Zentrum Lübbenau
Anschrift
Thomas-Müntzer-Straße 10
03222 Lübbenau/Spreewald
Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen aufgrund der aktuellen Maßnahmen durch COVID-19

Wegpunkt

Früher und Heute: Die Freiluftausstellung „30 Orte − 30 Bilder“ macht sichtbar, wie sich die Spreewald-Stadt Lübbenau mit ihren Ortsteilen im Laufe der Jahre verändert hat.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken


Als 1963 die »Poliklinik« eröffnete, zählte Lübbenau fast 15.000 Einwohner. Durch den Braunkohletagebau und das dazugehörige Kraftwerk wuchs die Stadt erheblich. Die medizinische Versorgung wurde in der neuen Einrichtung durch eine Apotheke und zu Anfang mit sieben Ärzten in den Bereichen Chirurgie, Gynäkologie, Zahnmedizin, Hals-Nasen-Ohren- und Augenheilkunde abgesichert, 1969 waren es bereits 21 Ärzte. Es gab eine eigene Kinderabteilung. Der Vorteil für alle Patienten lag auf der Hand: Wurden sie von einem Arzt zum anderen geschickt, mussten sie das Haus nicht verlassen. Nach der politischen Wende wurde aus der Poliklinik das Medizinische Zentrum Lübbenau, dessen Eigentümer die Stadt ist. Das breite Spektrum medizinischer Versorgung wird bis heute durch insgesamt 17 angestellte und niedergelassene Ärzte abgedeckt. Die zeitgemäße komplexe medizinische Versorgung ist ein Alleinstellungs- und Standortqualitätsmerkmal für Lübbenau/Spreewald.

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige