Anzeige

Werk “transit pieces” von Arne Kalkbrenner

Werk “transit pieces” von Arne Kalkbrenner
Nonnengasse 1
15926 Luckau
Tel.: 03544/5570790
03544/5570790 Fax: 03544/55707911
E-Mail: museum@luckau.de
Internet: www.niederlausitzmuseum-luckau.de

Wegpunkt

Idee:  Was bleibt (zurück) von der Durchreise, dem Handel, den Durchreisenden oder Flüchtenden? Waren, Geld, Kultur, Geschichten… Die Arbeit „transit pieces“ setzt sich mit dem Zurückgelassenem auseinander, dem Sekundärwert.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Ob die Menschen die an diesem Ort leben, dieses Dagebliebene für sich nutzen können, es ihnen vielleicht sogar Profit und bleibenden kulturellen Mehrwert bringt oder ob es ihnen schadet und Leid trägt (wie Krankheit oder kriegerische Konflikte), wissen wir (zunächst) nicht…

Technische Umsetzung:

Arne Kalkbrenner

“transit pieces” von Arne Kalkbrenner, Foto: spektrale 8

Das Objekt ist in einem Stück aus Beton gegossen. Auf einer Grundplatte stehen wahllos abgestellt drei Kisten. Zwei geschlossen, eine davon leicht geöffnet, gibt sie uns schon etwas von ihrem Inhalt preis. Was die anderen Kisten in sich bergen, entzieht sich dem Betrachter. Er kann darüber spekulieren, erfahren wird er es nicht. Die drei Kisten nehmen genau eine Hälfte der Grundfläche ein und teilen sie somit in zwei Bereiche. Mit etwas Abstand und auf der anderen Hälfte sieht man (Fahr)spuren. Der Beton ist gefurcht, Spuren der Vorbeiziehenden zeichneten ihn, sie schnitten und prägten den Boden. Das Kunstwerk ist begeh-bzw. besetzbar und soll im öffentlichen Raum genutzt werden. Als gestalterische Grundidee kann hier auch das Märchen „Das Feuerzeug“ Pate stehen. Ein armer Soldat findet drei Kisten. Eine mit Kupfer, eine mit Silber und eine mit Gold (ak).

Das Werk von Arne Kalkbrenner wird auf der Wiese gegenüber dem Museum ausgestellt.

Kurzvita von Arne Kalkbrenner

  • 1975: geboren in Stendal/Altmark; 1985 Umzug nach Berlin
  • 1992-02: Tischlerlehre, div. Tätigkeiten in sozialen Bereichen
  • 1998-02: Mitarbeit in den Kunstgießereien Flierl & Mundry / Berlin, Studium der Bronzegusstechnik und Ziselierarbeit
  • 2003-04: Ausbildung zum Kunsttherapeuten an der Werkkunstschule Anklam
  • 2004-05: Studium an der Grafik-Design-Schule Anklam, seitdem freischaffend
  • 2005-08: Studium der Steinbildhauerei bei Toralf Jaekel
  • 2007: Mitbegründer der Künstlergruppe „umKunst“ (www.umkunst-uckermark.de)
  • Ab 2006: Auseinandersetzung mit den Themen: Mensch und Gesellschaft, soziale Struktur der Gegenwart und emotionale Identität

Mehr Informationen zu Arne Kalkbrenner finden Sie unter www.arne-kalkbrenner.de

Autor: Urlaubsreich.de
outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Kulturkirche

Montag: Geschlossen
Dienstag: 10:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 13:00 – 17:00 Uhr
Sonntag: 13:00 – 17:00 Uhr

Eintritt

Eintrittspreise Kulturkirche 

Erwachsene: 4,00 Euro
Kinder: 2,00 Euro
Familienkarte: 8,00 Euro

Einzelausstellung Erwachsene: 2,50 Euro
Einzelausstellung Kinder: 1,50 Euro

Jahreskarte Erwachsene: 15,00 Euro
Jahreskarte Kinder: 7,50 Euro

Einführungsvortrag: 7,50 Euro
Führungen: 25,00 Euro
Führung ermäßigt/ Schulklassen: 15,00 Euro

Der „Familienpass Brandenburg“ ist hier gültig mit einem Preisnachlass auf den Eintrittspreis für Erwachsene und Kinder.

Audioguide-Leihe: 3,00 Euro
(Der Audioguide wurde gefördert mit den Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg)

Anfahrt

Autozufahrt über Nonnengasse.