Anzeige
Werk “Zugvögel” von Rainer Sperl
Nonnengasse 1
15926 Luckau
Tel.: 03544/5570790
03544/5570790 Fax: 03544/55707911
E-Mail: museum@luckau.de
Internet: www.niederlausitzmuseum-luckau.de

Werk “Zugvögel” von Rainer Sperl


Wegpunkt

Am liebsten vertraut Rainer Sperl der poetischen Natur der Materie, ohne ihr mit missionarischem Eifer Bedeutungszuweisungen zu oktroyieren.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Projektionsflächen für Theorienbildung? Fehlanzeige. Dann schon eher artistische Faszinationsobjekte in edler Einfalt. Sperl verfügt über ein ausgeprägt visuelles Alphabet korrespondierender Einzelteile, das er über die Jahre mit deutlicher Vehemenz entwickelt und variiert hat. Von daher weist seine Skulptur von den Zugvögeln eine erzählerische Ebene auf, die, mit Doppelbödigkeit und Hintersinn gepaart, zur Kommunikation mit dem Betrachter einlädt. Schräge Vögel, die ein Terrain besetzt halten und im unmittelbaren, nicht immer stressfreien Miteinander, ihre von keiner Grenze gestörte Individualität ausleben. Trotz unterschiedlicher Naturen und Ansprüche, trotz Daseinskämpfen und Konkurrenzverhalten, stehen sie im Zusammenwirken letztlich für Vielseitigkeit und Toleranz. Ein Schelm, wer in Zeiten, da Abgrenzung und Intoleranz Konjunktur haben und breite gesellschaftliche Zustimmung erfahren, nicht an ein sinnstiftendes Zeichen denkt. (rs/hs)

Rainer Sperl

“Zugvogel” von Rainer Sperl, Foto: spektrale 8

Das Werk von Rainer Sperl wird auf der Wiese gegenüber dem Museum ausgestellt.

Kurzvita von Rainer Sperl

  • 1949: geboren in Chemnitz, lebt und arbeitet in Potsdam
  • 1973: Studium an der Fachhochschule für Angewandte Kunst in Heiligendamm,  seit 1976 Filmarchitekt im DEFA-Studio für Spielfilme in Potsdam Babelsberg
  • 1978: Ausstattung, Bühnenbild, Kostüme, Plakat und Programmheft im Potsdamer Kabarett „Obelisk“
  • seit 1986: freiberufliche
  • 1991: Gründung der Sperl-Galerie in Potsdam (mit seiner Frau Ursula)

Mehr Informationen zu Rainer Sperl finden Sie unter www.sperlzeug.de

Autor: Urlaubsreich.de
outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Kulturkirche

Montag: Geschlossen
Dienstag: 10:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 13:00 – 17:00 Uhr
Sonntag: 13:00 – 17:00 Uhr

Eintritt

Eintrittspreise Kulturkirche 

Erwachsene: 4,00 Euro
Kinder: 2,00 Euro
Familienkarte: 8,00 Euro

Einzelausstellung Erwachsene: 2,50 Euro
Einzelausstellung Kinder: 1,50 Euro

Jahreskarte Erwachsene: 15,00 Euro
Jahreskarte Kinder: 7,50 Euro

Einführungsvortrag: 7,50 Euro
Führungen: 25,00 Euro
Führung ermäßigt/ Schulklassen: 15,00 Euro

Der „Familienpass Brandenburg“ ist hier gültig mit einem Preisnachlass auf den Eintrittspreis für Erwachsene und Kinder.

Audioguide-Leihe: 3,00 Euro
(Der Audioguide wurde gefördert mit den Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg)

Anfahrt

Autozufahrt über Nonnengasse.