Anzeige

Vom Kloster zum Knast – Die Stadt Luckau präsentiert sich „zum Erobern schön“

Vom Kloster zum Knast – Die Stadt Luckau präsentiert sich „zum Erobern schön“
Napoleon war hier, Karl Liebknecht saß hier hinter Gittern und auch die Reformation hinterließ in Luckau deutliche Spuren. Die kleine Stadt Luckau im Spreewald hat so manch spannende Geschichte zu erzählen, die in unterschiedlichen Führungen und bei Thementouren zu erleben sind.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

So können Sie bei der Tour “Bürgerpracht statt Fürstenmacht” mit dem Nachtrat zu späterer Stunde die malerische Altstadt von Luckau erkunden, bei der Route „Gärten, Parks und Gemäuer“ auf den Spuren der Landesgartenschau im Jahr 2000 wandeln und anlässlich des Lutherjahres unter dem Motto „Klöster, Kirchen, Knäste“ unter anderem erfahren, wie aufgrund der Reformation aus dem Kloster ein Knast wurde.

 

Wer individuell unterwegs sein möchte, dem empfehlen wir den Napoleon-Rundgang durch Luckau. Im Rahmen eines Schülerprojektes wurden für diese Tour Audiokommentare aufgenommen, die mithilfe der kostenfreien Urlaubsreich App für Ihr Smartphone direkt vor Ort abgerufen werden können. Hier empfiehlt es sich die Tour vorab über den Menüpunkt „mehr“ in der App offline zu speichern.

 

 

Buchung aller Stadtführungen

Touristinformation Luckau / Kulturkirche

Nonnengasse 1

15926 Luckau

Telefon 03544 3050

mail@niederlausitz.com

www.niederlausitz.com

Autor: Susann Troppa