Raddusch
Postleitzahl: 03226
Karte Raddusch

Raddusch

Raddusch ist ein Ort im Biosphärenreservat Spreewald. Außerdem ist der kleine Ort Teil der Stadt Vetschau (Spreewald) im brandenburgischen Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Auch Raddusch liegt im amtlichen Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden.

Der kleine Ort tief im Spreewald war und ist teilweise noch immer von Wenden (Sorben) bewohnt. Raddusch gehört mit seinen Einwohnern immer noch zu jenen Dörfern mit dem höchsten Anteil an Sorbisch-Sprechern. Bis heute lässt die Sorbische Sprache immer weiter nach, die auffälligen Spreewaldtrachten der Frauen jedoch sorgen weiterhin für viel Aufsehen.

In der Lausitz sind Straßennamen und Hinweisschilder oft zweisprachig. Früher war Raddusch ein reiches Bauerndorf. Zu ihren Erwerbsquellen gehörten die Landwirtschaft und die Fischerei. Ein wichtiges Verkehrsmittel sowohl früher, als auch heute war der Kahn. Besondere Bedeutung hatte er in der Landwirtschaft. Damit fuhren Sie ihre Lebensmittel und Verkaufsgüter von einem Ort zum Anderen, was auch mal länger als eine Woche dauern konnte.

Mehrere Sehenswürdigkeiten zieren Raddusch. Unter anderem auch die Radduscher Buschmühle, die eine der vielen Mühlen ist, die über Jahrhunderte in Betrieb waren. Auch die Radduscher Slavenburg und die Radduscher Kahnfahrt sind wichtige Bestandteile des kleinen Örtchens.

Ihre perfekte Tour in und rund um Raddusch und dem schönen Spreewald finden Sie hier.

Für weitere Fragen oder Informationen zu Reisezielen und Aktivitäten finden Sie persönlich oder telefonisch bei der Touristinformation Vetschau.

 

Anzeige

Ausflugsziele:
Die schönsten Ziele in Raddusch

Artikel:
Beiträge über Raddusch

Anzeige