Anzeige

Der Urlaubsreich-Test: Unterwegs mit der Parkeisenbahn Cottbus

Der Urlaubsreich-Test: Unterwegs mit der Parkeisenbahn Cottbus Single
Cottbus im Schnelldurchlauf und das für die ganze Familie? Wenn Sie danach suchen, können wir Ihnen eine Fahrt mit der Cottbuser Parkeisenbahn ans Herz legen. Warum die Parkeisenbahn Cottbus einer der beliebtesten Ausflugstipps in Cottbus ist, hat Urlaubsreich-Autorin Susann Troppa mit Omi, Kindern und Kegel getestet.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Eine Fahrt mit der Cottbuser Parkeisenbahn. Noch heute werden schon beim Gedanken daran wohlig warme Kindheitserinnerung bei mir wach. Schließlich ist schon „klein Susi“ liebend gern mit der damals noch als Pioniereisenbahn bezeichneten Cottbuser Institution auf große Fahrt gegangen. Umso schöner ist es zu sehen, dass diese Begeisterung anscheinend generationsübergreifend ist.

Die Parkeisenbahn Cottbus ist immer wieder ein Erlebnis

Die Parkeisenbahntester Franz, Kelvin, Felix, Angelika und Susann

Denn auch an diesem schönen Sommertag werden die Kinderaugen unserer Tester (1, 7 und 9 Jahre) schon beim ersten Erblicken der Parkeisenbahn am Bahnhof Sandower Dreieck immer größer. „Eisebahn, Eisebahn“ ruft mein Jüngster Felix ganz aufgeregt und zieht seine Omi auf den Bahnsteig. Für ihn ist heute Fahrpremiere und das merkt man auch. Mein großer Sohn Franz und sein Kumpel Kelvin sind da deutlich routinierter, denn schließlich gehört mindestens eine Fahrt mit der Parkeisenbahn zum alljährlichen Wunschprogramm der beiden. Dass dieses Abenteuer seinen Reiz nicht verliert, merken wir spätestens, als es losgeht und ein breites Grinsen die Gesichter der beiden erhellt.

Von Jung und Alt für Jung und Alt

Also schnell ein Familienticket am Schalter gekauft und dann ab zum Bahnsteig. „Alles einsteigen bitte“, ertönt schließlich eine Jungenstimme aus den Lautsprechern. In schmucker blauer Uniform steht der junge Parkeisenbahner in der Schaltzentrale und koordiniert das Losfahren. Denn nicht nur das Fahren mit der Parkeisenbahn ist ein Erlebnis für Jung und Alt – seit mehr als 60 Jahren können Kinder und Jugendliche im Parkeisenbahnverein auch ihre Begeisterung für Eisenbahnen und alles, was damit zu tun hat, ausleben.

Mit der Parkeisenbahn auf Cottbusreise

Fahrt entlang des Cottbuser Spreeauenpark Foto: Susann Troppa

Aber jetzt zurück auf die Schienen. Vorbei am Stadion der Freundschaft, in dem Energie Cottbus Fußballgeschichte geschrieben hat, geht es in den malerischen Spreeauenpark, in dem einst die Bundesgartenschau hunderttausende von Blumenfreunden begrüßte. Nächster Halt „Bahnhof Zoo“. Wer möchte, kann hier aussteigen, um durch den weitläufigen Tierpark oder den vis-a-vis gelegenen Branitzer Park mit seinen berühmten Pyramiden zu schlendern. Wir bleiben sitzen und werden beim Vorbeifahren am Elefantengehege von den zwei Dickhäuterdamen mit Rüsselwinken begrüßt. An stattlichen Bäumen des Pücklerschen Außenparks setzen wir zur Wendung an und genießen die Fahrt vorbei an den bereits entdeckten Stationen aus einer anderen Perspektive. Während der Kleinste die ganze Zeit wie gebannt auf Omis Schoß sitzt und nur ab und zu ein aufgeregtes „da schau mal“ zu hören ist, wechseln die großen Jungs zwischen Sitzen und Stehen, um möglichst viel zu entdecken und zu kommentieren. Ich dagegen lehne mich einfach zurück und genieße die Landschaft, den Fahrtwind, die Gesellschaft meiner Familie – einfach den Moment mit meinen Liebsten.

Unser Fazit: Die gut 40-minütige Fahrt war wieder mal ein großer Spaß für uns alle. Der Kleinste ist nun wie die anderen beiden auch im Eisenbahnfieber, so dass wir bald wieder einsteigen werden. Und wer weiß, vielleicht blicken meine Jungs in ferner Zukunft genau wie ihre Mama mit einem wohlig warmen Gefühl auf ihre Fahrten mit der Parkeisenbahn Cottbus zurück. Mich würde es freuen.

Informationen

Fahrzeiten:

Sommerferien Brandenburg: täglich ab 10 Uhr
August: täglich außer montags ab 10 Uhr
September: an den Wochenenden ab 10 Uhr

Ein- und Ausstieg an mehreren Haltestellen möglich. Sonderfahrten auch außerhalb der regulären Fahrzeiten möglich.

Anfahrt ÖPNV:
Mit dem Zug vom Hauptbahnhof oder der Straßenbahnlinie 2 bis Sandower Dreieck.
Bus: Pückler-Linie bis Haltstelle Tierpark oder Branitz Park.

Nähere Informationen zu Fahrzeiten, Preisen und Sonderveranstaltungen unter www.pe-cottbus.de

Besuchen Sie die Parkeisenbahn auch auf Facebook: @Parkeisenbahn.Cottbus

 

Lust auf eine Schnupperfahrt?

In der neuen Folge Einsteiger-TV können Sie ab Minute 4:30 unsere Testfamilie bei ihrer Fahrt begleiten.