Karte schließen
Anzeige

Fahrradtour rund um Weißwasser

Fahrradtour rund um Weißwasser
Länge der Tour 35,92 km Länge
Dauer der Tour 147 min. Dauer

Start:

Weißwasser

Ziel:

Weißwasser

Tour in App öffnen

QR-Code: Öffnen Sie die Tour in der App

Download

KML GPX

Die Tour

Mit dem Fahrrad rund um Weißwasser. Das bedeutet eine Tour zwischen Bergbau und Natur. Auch Freunde von Industriekultur und Eisenbahn kommen auf dieser 35 Kilometer langen Strecke auf ihre Kosten.

  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken


Los geht’s am Rande der Stadt Weißwasser am „Turm am Schweren Berg“. Von hier aus eröffnet sich gleich zu Beginn der Tour ein eindrucksvoller Blick auf den aktiven Tagebau Nochten. Entlang des Naturschutzgebietes Braunsteich streifen Sie am Rande der Tour ein wahres UNESCO Weltkulturerbe – Schloss und Park Bad Muskau. Für eine Besichtigung sollten Sie definitiv Zeit einplanen. Dabei ist nicht nur allein der Park mehr als empfehlenswert, sondern auch die Erlebnisausstellung im Neuen Schloss, bei der Sie auf unterhaltsame Weise mit der Person Pückler konfrontiert werden.

 

Von einem Park zum nächsten

Auf der Weiterfahrt ist nicht nur für Garten- und Parkliebhaber der nächste Zwischenstopp im Rhododendron-Park in Kromlau ein Muss. Dieser gehört neben dem Weltkulturerbe Muskauer Park zu den beliebtesten Ausflugstipps im Neisseland.

Anzeige

Internationaler Bekanntheit erfreut sich die inmitten der wunderbaren Natur liegende Rakotzbrücke. Diese halbrunde Brücke spiegelt sich im Wasser und hinterlässt beim Betrachter den Eindruck, als würde sie einmal komplett durch den See führen. Ein unglaubliches Fotomotiv, das Sie unbedingt selbst festhalten sollten.

Dem Fürst-Pückler-Radweg weiter folgend, gelangen Sie zum Erholungsgebiet Halbendorfer See. Wer vom Rad- zum Wassersport wechseln möchte, kommt hier bei Wakeboard und Wasserski voll auf seine Kosten. Natürlich sorgt aber auch der klassische Sprung ins Wasser für die Abkühlung zwischendurch, bevor es über Trebendorf wieder zum Ausgangspunkt am Schweren Berg zurückgeht.

 

Vom Fahrradsattel in die Waldeisenbahn

Tipp: Wer nur ein Teil der Sehenswürdigkeiten mit dem Fahrrad direkt ansteuern möchte, dem empfehlen wir auf ein weiteres Markenzeichen der Region „umzusatteln“ – die Waldeisenbahn Muskau. Vom Bahnhof Weißwasser aus startend führen hier unterschiedliche Strecken wahlweise zum Pückler Park Muskau, den Rhododendron-Park Kromlau und zum Schweren Berg. Extra Fahrradabteile ermöglichen es Ihnen zudem vom Zielbahnhof sich direkt wieder aufs Rad zu schwingen.

Autor: Urlaubsreich.de
Anzeige

Wegbeschrei­bung

Streckenführung: Weißwasser/O.L. – Keula – Krauschwitz – Siedlung – Gablenz – Kromlau – Halbendorf – Trebendorf – Weißwasser/O.L.

Sicherheits­hinweise

Die Rundtour ist nicht ausgeschildert und verläuft auf unterschiedlichen Radwegen. Wir empfehlen den kostenfreien Tourendownload auf Ihr Smartphone in der Urlaubsreich App sowie eine Radkarte der Region. Diese erhalten Sie in den Touristinformationen vor Ort oder im Rundschau-Shop.

Ausrüstung

Tipp: Laden Sie sich die kostenfreie Urlaubsreich App für IOS und Android auf Ihr Smartphone und speichern Sie die Tour unter „mehr“ als Favorit ab. Somit ist die Tourennavigation mit dem Smartphone auch ohne Internetverbindung möglich.

Touristinformation Bad Muskau-Touristik
Altes Schloss
Schlossstraße 6
02953 Bad Muskau
Tel.: 035771/50492
Fax: 035771/69906
info@badmuskau.info

www.badmuskau.info

Touristinformation Weißwasser/O.L.

Bahnhofstraße 19

02943 Weißwasser/Oberlausitz

Tel.: 0152 0855 81 81

Fax: 03576 – 218038

touristinfo@stadtverein-weisswasser.de

 

Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau”Tourismuszentrum Muskauer Park

Neues Schloss

02953 Bad Muskau

Tel.: 035771-63100

Fax 035771-63109

info@muskauer-park.de

www.muskauer-park.de

Tourist-Information Kromlau

Altes Schloss 11

02953 Gablenz / OT Kromlau

Tel.: 03576-222828

Fax: 03576-212744

Mobil: 0152 088 120 97

info@kromlau-online.de

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.