Karte schließen
Anzeige

Kulinarische Entdeckungsreise: Die Genießertour durch die Cottbuser Innenstadt

Kulinarische Entdeckungsreise: Die Genießertour durch die Cottbuser Innenstadt
Länge der Tour 4,03 km Länge
Dauer der Tour 60 min. Dauer

Start:

Altmarkt am Brunnen

Ziel:

Naturkostladen Ährenkranz

Tour in App öffnen

QR-Code: Öffnen Sie die Tour in der App

Download

KML GPX

Die Tour

Gehen Sie auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Innenstadt von Cottbus.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Café oder Käse, Cottbuser Bier oder Cottbuser Baumkuchen, Schokoladenkreation oder Eisspezialität, Gutes aus der Region oder Genussvolles aus aller Welt – Bei dieser Tour ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei.

Einfach Urlaubsreich App laden und schon gehts auf interaktive Erkundungstour

Sie möchten auf Ihrer Schlemmertour auch Näheres über die Sehenswürdigkeiten der Stadt Cottbus erfahren? Mit der Urlaubsreich App können Sie alle Tourendaten kostenlos auf Ihrem Smartphone abrufen und speichern. In der App finden Sie nicht nur die touristischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Cottbus und Informationen zu diesen, sondern können auch über Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt informieren. Durch die kostenfreie Speicherfunktion einzelner Touren ist die Tourennavigation und der Abruf von Informationen auch ohne Internetverbindung möglich.

Anzeige

Wegbeschrei­bung

Wir starten am Altmarkt in Cottbus am Brunnen, an dem unter anderem die Figur einer Baumkuchenbäckerin sehen kann.  Direkt am Altmarkt gelegen, locken gleich mehrere  Besonderheiten zum Einkehren. Für Kaffeeliebhaber empfiehlt sich ein erster Zwischenstopp im “Coffeelatte”. Es ist aber auch möglich, die Genussreise mit einem Eis aus eigener Herstelllung aus dem “Da Capo” zu starten.

Entlang der Einkaufsstraße Spremberger Straße, kurz “Sprem” genannt, gelangen Sie schon bald zu den nächsten Empfehlungen. Hier befindet sich “Heimat & Herz” – ein Geschäft, bei dem viele regionale Produkte erworben werden können und ein erster Snack eingelegt werden kann. Für Naschkatzen empfiehlt sich ein Zwischenstopp im “Café Lauterbach” in dem der bekannte Cottbuser Baumkuchen erworben werden kann sowie im “Café Methner” im dem Sie eine Auswahl feinster Schokoladenspezialitäten aus der Lausitzer Schokoladenmanufaktur Felicitas finden.

Aber nun erst einmal genug vom Naschen: um die Pfunde schnell wieder los zu werden, geht es weiter zur nächsten Station. Der Spremberger Turm – bereits von Weitem zu sehen – hält eine historische Uhrmacherkunst für uns bereit. Nun geht es 200 m weiter auf der Spremberger Straße, bis wir an die Straße der Jugend 113 gelangen.

Das “Käse-Paradies” hat für Käse-Liebhaber einiges an Spezialitäten auf Lager. An der nächsten Abbiegung laufen wir nach rechts in die Rudolf-Breitscheid-Straße. Die erste Abbiegung nach rechts in die Roßstraße und nach ca. 100 m nach links in die Schwanstraße einbiegen. Die Schwanstraße wandern wir bis wir in die Bahnhofstraße gelangen. Dort rechts abbiegen und die nächste Kreuzung nach links in die Karl-Liebknecht-Straße einbiegen. Hier finden Sie den Naturkostladen “Erdbär, dessen Sortiment und Bistroangebot garantiert ökologisch ist.

Von der Karl-Liebknecht-Straße laufen wir wieder ca. 200 m zurück, um dann links in die Schillerstraße zu gehen. Hier befindet sich das “Café Schiller”.

Wem ein leichterer Nachtisch lieber ist, der bekommt bei Sebastian’s den besten Salat der Stadt. Um dort hin zu gelangen, gehen wir die Schillerstraße geradeaus Richtung Norden und biegen auf der Berliner Straße rechts ab. Dort biegen wir nach ca. 300 m auf den Berliner Platz ein. Weiter geht es geradeaus, die nächste rechts auf die Puschkinpromenade und die gleich die nächste Abbiegung links in die Friedrich-Ebert-Straße, wo wir nach einigen Metern die Salatbar erreichen. Wir laufen nun wieder denselben Weg zurück, und biegen auf dem Berliner Platz links auf die Berliner Straße ab. Immer geradeaus bis zum Altmarkt  – an dem sich das “Labyrinth” befindet. Hier können Sie die Genusstour mit vielfältigen Cottbuser und internationalen Bierspezialitäten ausklingen lassen.  Wer nun noch einen letzten Einkauf tätigen möchte, nimmt noch einen kleinen Umweg zum Gerichtsplatz in Kauf. Dort ist die letzte Station: der Naturkostladen Ährenkranz.

Autorentipp

Sie möchten die Stadt Cottbus bei einer geführten Tour kennen lernen? Dann empfehlen wir Ihnen dies mit dem Cottbuser Postkutscher zu tun!  Was daran so besonders ist und wo Sie diese Führung buchen können, erfahren Sie in unserem Blog.

Sicherheits­hinweise

Die Tour ist nicht ausgeschildert. Wir empfehlen den kostenfreien Tourendownload mit Hilfe der Urlaubsreich App auf Ihr Smartphone.

Ausrüstung

Kostenfreie Urlaubsreich App im App- oder Playstore laden, die Tour suchen und schon landen die Tourendaten und der Verlauf auf dem Smartphone. Wenn Sie die Tour unter dem Punkt “Mehr” offline speichern, können Sie alle Infos sogar ohne Internetverbindung über den Menüpunkt “Favoriten” abrufen.

Stadtmarketing- und Tourismusverband Cottbus e.V.

Neumarkt 5

03046 Cottbus

Telefon: 0355 / 612 2010

www.stadtmarketing-cottbus.de

oder

CottbusService

Berliner Platz 6/Stadthalle Cottbus

03046 Cottbus

Telefon: 0355 75 420

Fax: 0355 75 42455

E-Mail: cottbus-service@cmt-cottbus.de

www.cottbus-tourismus.de

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.