Karte schließen
Anzeige

Große Hochwaldtour

Große Hochwaldtour
Länge der Tour 20,37 km Länge
Dauer der Tour 185 min. Dauer

Start:

Lübbenau

Tour in App öffnen

QR-Code: Öffnen Sie die Tour in der App

Download

KML GPX

Die Tour

Lernen Sie den Spreewald von seiner schönsten Seite kennen. Eine Paddeltour durch Lübbenau, Leipe, Lehde und den Hochwald. Diese Tour ist durch das blaue Dreieck auf weißem Grund ausgezeichnet.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Start der Tour ist in Lübbenau. Von hier aus wird das Paddelboot in Richtung Südumfluter gelenkt und dann auf die Untere Boblitzer Kahnfahrt. Lugt man durch die Bäume, sieht man immer wieder landwirtschaftlich genutzte Flächen, die dem Spreewald sein typisches Aussehen geben. Die Natur im Spreewald regt bei vielen Paddlern auch die Fantasie an. Steht da hinter dem Baum etwa die Mittagsfrau? Oder lugt dort ein kleiner Lutki hinter hervor? Und sieht diese Wurzel nicht aus wieder der Drache Plon? Die Sagenwelt des Spreewaldes ist wirklich vielfältig und es lohnt sich, einen Blick in das eine oder andere Buch über Spreewälder Sagen zu werfen.

Im Nu ist man in Spreewaldort Leipe angekommen. Leipe eignen sich zu gegebener Zeit hervorragend für eine Rast, denn am Ufer reihen sich die Gasthäuser wie auf einer Perlenkette. Wir biegen in den Leiper Graben ein. Von hieraus paddeln wir eine Weile entlang des Burg-Lübbener Kanals, und gelangen über den Leiper Graben auf das Nordfließ. Nun sind wir mittendrin im Spreewälder Hochwald. Dieses rund 1000 Hektar großes Areal gehört zum UNESCO-Biosphärenreservat und genießt somit höchsten Schutzstatus. Wie der Name es schon sagt, dominiert in diesem Gebiet der Wald, vor allem Schwarzerlen säumen häufig den Wegesrand. Das Gebiet wird außerdem bewohnt von Libellen, Wasserläufern und Kranichen.

Weiter geht es durch den Hochwald auf das Dittmarfließ, über das Große Fließ und auf den Wehrkanal. Rechts kommen wir am Wotschofska vorbei, einem der ältesten Ausflugsgaststätten des Spreewaldes. Wir fahren durch das Museumsdorf Lehde. Hier sollte man noch einmal eine kleine Rast einlegen, denn im Museumsdorf kann man Geschichte hautnah erleben und sieht, wie das Leben im Spreewald früher ablief. Von Lehde aus paddeln wir gemütlich nach Lübbenau zurück.

Autor: Urlaubsreich.de
Anzeige

Wegbeschrei­bung

Lübbenau – Richtung Südumfluter (Leinenweberfließe) – links abbiegen auf die Untere Boblitzer Kahnfahrt (Jeschoa) – Leipe – rechts abbiegen in den Leiper Graben – Burg-Lübbener Kanal – Leiper Graben – Nordfließ – links abbiegen in das Dittmarfließ – Großes Fließ – Wehrkanal – Lehder Kanal – Lehde – Lübbenau

Ausrüstung

Tipp: Kostenfreie Urlaubsreich App im App- oder Playstore laden, die Tour suchen und schon landen die Tourendaten und der Verlauf auf dem Smartphone. Wenn Sie die Tour unter dem Punkt “mehr” offline speichern, können Sie alle Infos sogar ohne Internetverbindung abrufen.

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.