Karte schließen
Anzeige

Radtour vom Karpfenteich zur Rodelbahn – Die Familienerlebnistour

Radtour vom Karpfenteich zur Rodelbahn – Die Familienerlebnistour
Länge der Tour 18,66 km Länge
Dauer der Tour 82 min. Dauer

Start:

Rathaus Peitz

Ziel:

Rathaus Peitz

Tour in App öffnen

QR-Code: Öffnen Sie die Tour in der App

Download

KML GPX

Die Tour

Erlebnistour für die ganze Familie durch das Peitzer Teichland.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Einen erlebnisreichen Tag für die ganze Familie, dass verspricht die Radtour „Vom Karpfenteich zur Rodelbahn“. Ob Groß oder Klein, jeder kommt an diesem Tag auf seine Kosten. Start und Ziel ist die historische Altstadt von Peitz. Einen Katzensprung vom Startpunkt Rathaus entfernt steht das Wahrzeichen der Stadt, der Festungsturm oder liebevoll auch der „Dicke“ genannt. Bei einem Zwischenstopp im historisches Hüttenwerk und Eisenhütten- und Fischereimuseum wird alte Handwerksgeschichte lebendig und erlebbar.

Quer durch die größte zusammenhängende Teichlandschaft Europas erfährt der Radler auf dem Schäperclaus-Teichlehrpfad viel Wissenswertes zur Fischzucht, Flora und Fauna.

In Neuendorf lohnt ein Abstecher zum Aussichtspunkt am Tagebau, dem künftigen Cottbuser Ostsee, bevor im Erlebnispark Teichland Groß und Klein an den vielen Attraktionen auf ihre Kosten kommen.

Anzeige

Wegbeschrei­bung

Ausgangs/Endpunkt: Rathaus Peitz

  • weiter über Hauptstraße und Dammzollstraße zum Hüttenwerk Peitz (Museum/Gastronomie)
  • auf dem Teichlehrpfad/Gurkenradweg zur Maustmühle (Gastronomie)
  • weiter auf der östlichen Hammergrabenseite (also Brücke an der Maustmühle nicht überqueren!) bis zur Bahnstrecke; hier rechts abbiegen und dann gleich wieder rechts abbiegen (Bahngleise nicht überqueren!) und an der westlichen Hammergrabenseite etwa 500 Meter bis zur Brücke über den Neuen Hammergraben an der Einmündung in den Alten Hammergraben zurückfahren. Am Ende des Brückengeländers scharf nach links abbiegen (Vorsicht Poller!) und dem Gurkenradweg über Teichland-Maust in Richtung Cottbus folgen
  • in Maust vorbei am Dorfteich mit einer Walflosse und die Bahnstrecke unterqueren
  • unmittelbar hinter der Bahnbrücke die Hauptstraße geradeaus überqueren und dem Radweg folgen
  • an der blauen Bogenbrücke am neuen Hammergraben den Gurkenradweg verlassen und nach links (Ausschilderung Erlebnispark) abbiegen
  • weiter nach Teichland-Neuendorf fahren; dabei immer der Ausschilderung Erlebnispark Teichland folgen
  • Empfehlung: in Neuendorf an der Kita lohnt ein Abstecher zum Aussichtspunkt am künftigen Cottbuser Ostsee (rechts in die Cottbuser Straße abbiegen und dann der Ausschilderung zum Aussichtspunkt folgen, ca. 1 km)
  • zurück in Neuendorf wieder der Ausschilderung zum Erlebnispark Teichland folgen
  • Empfehlung: im Ortszentrum Neuendorf (linker Hand in Sichtweite) befindet sich ein schöner Spielplatz für Kinder
  • hinter der Gaststätte in Neuendorf links in die „Seeachse“ einbiegen (Ausschilderung Erlebnispark); hier befinden sich ebenfalls Spielplätze
  • weiter zum Erlebnispark Teichland (hier Besuch des Parks; gastronomische Einrichtungen)
  • vom Erlebnispark in westliche Richtung nach Neuendorf (nicht in die Seeachse einbiegen, sondern geradeaus und vorbei am Umspannwerk)
  • am Neuendorfer Friedhof an der ersten Straße nach rechts (Jänschwalder Straße) einbiegen
  • weiter über den Bahnübergang entlang des Güterbahnhofes zum Bahnhof Peitz-Ost
  • über die Alte Bahnhofstraße und Dammzollstraße zurück zum Ausgangspunkt

Kultur- und Tourismusamt Peitz

Markt 1 – Rathaus

03185 Peitz

Telefon: 035601 8150
www.peitz.de

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.