Anzeige
Bronzeguss und „Kasper & Co“ – Veranstaltungen im Kulturland Brandenburg 2018

Bronzeguss und „Kasper & Co“ – Veranstaltungen im Kulturland Brandenburg 2018


Diese Projekte und Ausstellungen sind Bausteine des Themenjahres 2018 in der Lausitz. 
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

ARCHÄOTECHNISCHES ZENTRUM WELZOW
Workshop und Präsentation auf der „Archäotechnica“.

Mit einem Nachguss bronzezeitlicher Schwerter leistet das Archäotechnische Zentrum Welzow einen Beitrag in der Erforschung bronzezeitlicher Handwerkstechnik.
(11./12.08.2018)

Themenjahr 2018

Themenjahr 2018
Autor: Archäotonisches Zentrum Welzow/ Alexa Vachon

LUCKAU

„Creativquartier-Luckau“: Junge Künstler, Studierende und Absolventen der Kunstakademien in Berlin, Dresden und Halle (Saale) werden für drei Monate eingeladen, das kulturelle Klima der Stadt zu bereichern und den Leerstand von Einzelhandelsgeschäften durch künstlerische Präsentationen zu den europäischen Verbindungen der Stadt zu beleben.

MUSEUM SCHLOSS DOBERLUG, „Paralleldörfer – Leben in zwei Schönborns“

Das Schloss Doberlug präsentiert multimedial die Geschichte von Migration, Heimat und Wandel am Beispiel zweier gleichnamiger Dörfer in Deutschland und der Ukraine.
(04.05. – 14.10.2018)

SCHLOSS BRANITZ, „Sehnsucht nach Konstantinopel. Europa sucht den Orient“

Seit jeher blickten die Europäer staunend auf den Orient. Geschichten aus Tausend und einer Nacht oder exotische Architekturen findet man aber auch in Brandenburg – u. a. in den neu restaurierten Orienträumen des Fürsten Pückler-Muskau.
(27.05. – 25.11.2018)

MITTELDEUTSCHES MARIONETTENTHEATERMUSEUM BAD LIEBENWERDA, „Kasper & Co.: Die lustige Figur im Puppenspiel Europas“

Anhand umfangreicher Neuerwerbungen widmet sich das Kreismuseum in Bad Liebenwerda der Geschichte der Figur des Kaspers und seiner europäischen Namensvetter.
(13.05. – 31.10.2018)

STIFT NEUZELLE,  „theatrum sacrum“

Die Passionsdarstellung vom Heiligen Grab im Kloster Neuzelle zählt ohne Zweifel zum Europäischen Kulturerbe. Zum 750-jährigen Jubiläum des Klosters entwickeln zwei Künstler eine zeitgenössische Antwort – nicht als „besser wissende“ Ergänzung, sondern als Transformation und Erweiterung (18.05.– 27.09.2018).

Mehr Informationen finden Sie auch auf  www.kulturland-brandenburg.de

Hier erfahren Sie, was im Elbe-Elster-Land während des Themenjahres 2018 los ist:

 

 

Autor: Urlaubsreich.de