Anzeige

Vetschauer KulTour – in den Frühling radeln

Vetschauer KulTour – in den Frühling radeln
[Anzeige] "Der Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte…" – mit dem Frühlingsanfang am 20. März wird auch die Radsaison eingeläutet. Es ist wieder Zeit, den Drahtesel vom Schmutz des Winters zu befreien, Luft in die Reifen zu pumpen und die Kette zu schmieren. Bringen Sie Ihre müden Knochen in Bewegung und schwingen Sie sich auf Ihr frisch geputztes Rad.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Am Samstag, den 14. April 2018 um 10:00 Uhr eröffnet der Spreewald mit einer ca. 20 km langen Radtour rund um Vetschau/Spreewald die neue Saison.

Die „Vetschauer KulTour“ startet an der Tourist-Information in der Schlossstraße 10 in Vetschau/Spreewald. Von hier aus führt Sie die Strecke ein Stück entlang des Gurkenradweges nach Raddusch. Nach einem kurzen Zwischenstopp an der Slawenburg geht es weiter durch den Spreewaldort Raddusch. Im Naturhafen am neu geschaffenen Libellenlehr- und Kunstpfad laden Sitzgruppen zum Verweilen ein und eine angrenzende Wiese wird zum Ruheplatz.

Tauchen Sie ein in die Stille des Spreewaldes, beobachten Sie seltene Vögel wie den Eisvogel und genießen Sie den Anblick alter Kopfweiden sowie zahlreicher Frühlingsblüher. Entlang des Buschmühlenweges, vorbei an den aus dem Winterschlaf erwachenden Spreewaldwiesen, erreichen Sie die „Radduscher Buschmühle“. Die ehemalige Wassermühle ist, aufgrund ihrer günstigen Lage, ein gern angesteuertes Ziel. Über die „Radduscher Kaupen“  und den angrenzenden Kossateich, an dem jetzt viele Wasservögel ihr Brutgeschäft betreiben, führt Sie der Weg  zum Barfußpark am „Kurfürstendamm“. Hier spüren Sie die aufblühende Natur mit allen Sinnen. Selbstverständlich brauchen Sie auf der Tour nicht hungern. An der Strecke stehen Ihnen verschiedene gastronomische Einrichtungen zur Verfügung.

Da entlang der Route keine nennenswerten Steigungen zu verzeichnen sind, ist die „Vetschauer KulTour“ auch für Senioren und Familien mit Kindern geeignet. Um Ihre Teilnahme gewährleisten zu können, bittet die Tourist-Information um eine Voranmeldung. Die Radtour wird begleitet von Herrn Helmut Ziehe und Herrn Manfred Kliche.  Abschließend lässt es sich mit Goethes Worten sagen: „Wie herrlich leuchtet mir die Natur! Wie glänzet die Sonne! Wie lacht die Flur!

 

Termin:14. April 2018, 10:00 Uhr
Teilnehmerzahl: mindestens 10 Personen
Kosten: auf freiwilliger Basis

 

Kontakt:
Tourist-Information Schlossremise
Schlossstraße 10, 03226 Vetschau/Spreewald
Telefon: 035433 77755
E-Mail: tourismus@vetschau.de