Anzeige

Die Waldeisenbahn Muskau im Generationencheck

Die Waldeisenbahn Muskau im Generationencheck
Die Waldeisenbahn Muskau - ein Ausflugstipps für jedes Alter? Unsere Autorin Susann Troppa hat dies wörtlich genommen und mit vier Generationen die Angebote der Waldeisenbahn getestet.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Zeit schenken – wenn es darum geht, Familien und Freunden eine Freude zu machen, ist dies bei der Geschenkeauswahl bei mir stets oberste Devise. Wie passend, dass wir in der Lausitz so viele tolle Angebote haben, um schöne und vor allem unvergessliche Stunden miteinander zu erleben. Meinem dreijährigen Sohn und meinem vierjährigen Neffen habe ich schon lange eine Fahrt mit einer echten Eisenbahn versprochen und so kam zum Muttertag 2016 die Gelegenheit, auch die Omis und Uromis mit einem gemeinsamen Ausflug mit der Waldeisenbahn Bad Muskau zu überraschen.

Mit Kindern unbedingt Zeit mitbringen

Bei strahlendem Sonnenschein machen wir uns also auf den Weg nach Weißwasser. Zum Glück haben wir vor unserer Fahrt ein bisschen Zeit mitgebracht. So können die Jungs zusammen mit dem Opi den Abenteuerspielplatz auf dem Bahnhofsgelände ausgiebig testen. Es wird also fleißig gefahren, gerutscht, geklettert, gebuddelt, gewippt und gebaut, während wir es uns auf den Bänken am Spielplatz gemütlich machen, um das Schauspiel zu beobachten. Bereits vor Fahrtantritt  ist das Tagesziel also schon erreicht – strahlende Kinderaugen.

Alles einsteigen bitte – in die Waldeisenbahn Muskau!

Als aber schließlich die alte Diesellok im Bahnhof einfährt, gibt es kein Halten mehr. Alles einsteigen bitte. Das lassen sich die Jungs nicht zweimal sagen und nehmen eilig auf den Holzbänken Platz. Diese sind bequemer als man glauben mag, zumindest gibt es von unserer dreiköpfigen Ü-80-Fraktion auf der halbstündigen Fahrt von Weißwasser in den UNESCO Park Bad Muskau diesbezüglich keine Klagen.

Auch die Fahrt an sich ist ein echtes Erlebnis. Gemütlich geht es mit der Waldeisenbahn über Straßen und durch Wälder, Wiesen und Felder. Das gemächliche Tempo gibt genügend Gelegenheit die Umgebung auf sich wirken zu lassen und einfach mal abzuschalten. Nicht nur mir geht es so, auch mein sonst sehr aktiver Sohn ist fasziniert von der vorbeiziehenden Landschaft und klebt, die Nase in den Fahrtwind haltend, förmlich an seinem Platz.

Zeit für Erkundungen

Im Pückler Park Bad Muskau angekommen, gibt der Fahrplan eigentlich genügend Zeit das UNESCO-Weltkulturerbe ausgiebig zu erkunden und mit einem Anschlusszug wieder nach Weißwasser zurückzufahren. Für unseren kleinen, noch mittagsschlafbedürftigen Begleiter wäre das aber ein bisschen viel Programm für einen Tag gewesen und so nehmen wir nach einem kleinen Spaziergang den direkten Anschlusszug zurück nach Weißwasser.

Fazit: Wir kommen wieder!

Dort angekommen, fällt das Fazit bei allen einstimmig aus. Das nächste Mal geht’s in den Rhododendronpark nach Kromlau. Und so kommt auch ein gutes dreiviertel Jahr nach dem Ausflug von meinem Sohn noch des Öfteren die Frage auf, wann wir denn endlich mit der Waldeisenbahn nach Kromlau fahren. Na zum Glück ist ja bald Muttertag…

Neue Tonbahn-Strecke und Ticketvorverkauf

Neue Attraktion ab Ostern 2017:  Ab Ostern führt mit einer Tonbahn eine neue Strecke zum Schweren Berg direkt ins Lausitzer Seenland. Die Eröffnung der neuen Strecke zählt zu einem der Höhepunkte in diesem Jahr. Zur Einweihung verkehren vom 14. – 17. April an jedem Tag vier Dampflok-Zugpaare von Weißwasser zum schweren Berg.

Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlt es sich die Karten per Telefon (03576 207472) oder Mail (tonbahn@waldeisenbahn.de) zu sichern.

Da der Ticketverkauf pro Wagen erfolgt, sind folgende Angaben notwendig:

  • Fahrtag
  • Abfahrtszeiten für Hin- und Rückfahrt
  • Anzahl der Sitzplätze für Erwachsene und Ermäßigte (Kinder 6 – 14 Jahre, Schwerbehinderte)
  • gewünschte Wagenart (geschlossen, offen, halboffen)
  • Besonderheiten (Kinderwagen, Rollstuhl, Fahrräder)

 

Ticketpreise für Gesamtstrecke Weißwasser – Schwerer Berg (Hin und Zurück):

  • Erwachsene: 14,90€
  • Ermäßigt: 8,70€

 

Ticketpreise für Pendelzug Schwerer Berg – Abzweig Mühlrose:

  • Erwachsene: 6€
  • Ermäßigt: 3€

 

>> zu den weiteren Veranstaltungshöhepunkten 2017

Weitere Informationen und Kontakt

Waldeisenbahn Muskau
Jahnstraße 5
02943 Weißwasser
Tel.: 0 35 76 / 20 74 72
Fax: 0 35 76 / 20 74 73
E-Mail: wem.gmbh@waldeisenbahn.de
Zentrale Abfahrt am Bahnhof Weißwasser – Teichstraße

Service: Die Fahrradmitnahme ist möglich.
Tipp: Es empfiehlt sich auch an warmen Tagen für Kinder ein Mützchen dabei zu haben.

Von Mai bis September ist die Waldeisenbahn Muskau auf unterschiedlichen Strecken an den Wochenenden unterwegs. Zu Ostern und immer am ersten Wochenende in den Saisonmonaten fahren die Züge mit historischer Dampflokbespannung. Im Juli und August ist die Bahn zudem auch an mehreren Tagen unter der Woche im Einsatz.

Alle Infos zu Veranstaltungen, Fahrtzeiten, Fahrstrecken, Preisen, Sonderfahrten und Gruppenangeboten der Waldeisenbahn Muskau erhalten Sie unter www.waldeisenbahn.de und telefonisch unter 03576 20 74 72.

Autor: Susann Troppa

Autor: Linda