Anzeige

Weihnachtsmärkte im Elbe-Elster-Land

Weihnachtsmärkte im Elbe-Elster-Land
Mit dem Ende des Lutherjahres im Elbe-Elster-Land, kommt die kalte Jahreszeit und in den Straßen der Städte duftet es nach Glühwein, gebrannten Mandeln oder würzigem Lebkuchen. Wo welche Weihnachtsmärkte stattfinden und was Sie dort Alles erleben können, haben wir für Sie zusammengefasst.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Weihnachten in historischer Atmosphäre

Wann: 02.12.2017 – 03.12.2017

Öffnungszeiten: ab 14.00 Uhr

Wo: Historischer Stadtkern Uebigau

Am 1. Adventswochenende lädt Uebigau zum Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz ein, umrahmt von Fachwerkhäusern und Lichterketten. Offiziell eröffnet wird der Markt mit dem traditionellen Stollenanschnitt. Für Familien ist das Märchentheater der perfekte Ort, zudem gibt es eine Kindereisenbahn, einen Streichelzoo mit Schafen, Pferdereiten, Weihnachtsbasteln und eine Töpferwerkstatt. Auch für ein musikalisches Programm ist gesorgt, so musizieren der Posaunenchor der evangelischen Kirche und die Original Falkenberger Blasmusikanten auf dem Marktplatz und in der Kirche findet ein Konzert der Kreismusikschule statt.

Wem der Hunger überkommt, der kann sich auf Wild freuen, Bratwürste, Langosz, Waffeln und Zucker für die Leckermäuler. Natürlich darf Glühwein und Punsch auf einem Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Ebenfalls auf dem Programm steht der Besuch des Weihnachtsmannes und des Weihnachtsengels, außerdem sorgt ein DJ  mit seiner Weihnachtsparty für gute Laune.

Weihnachten vor Schloss Sonnewalde

Wann: 03.12.2017

Wo: Schloss Sonnewalde

Am 1. Advent lädt Sonnewalde zum alljährlichen Weihnachtsmarkt vor der historischen Kulisse des Schlosses Sonnewalde ein. Händler bieten ihre Waren in ihren weihnachtlich geschmückten Ständen an und bei einem Glas Glühwein, Stollen, Gänsebraten oder leckeren Zimtwaffeln lässt es sich gemütlich über den Markt bummeln. Daneben unterhält ein Weihnachtsprogramm alle Besucher mit einem Stollenanschnitt, einer Ausstellung in der Kutschenkammer und auch die Grundschule und die Kindertagesstätten haben sich etwas ausgedacht. Für musikalische ist selbstverständlich auch gesorgt und als Höhepunkt wartet auf allen kleinen Marktbesucher eine Spiel- und Bastelstrecke, außerdem kommt der Weihnachtsmann vorbei und verteilt kleine Geschenke.

Lebendiger Adventskalender Hirschfeld

Wann: 01.12.2017 – 24.12.2017

Wo: Hirschfeld

Die Kirchengemeinde in Hirschfeld organisiert in diesem Jahr zum 5. Mal den lebendigen Adventskalender. Ab 1. Dezember öffnet jeden Tag jeweils ein anderer Hirschfelder seine Türen, das Garagentor oder die Hofeinfahrt, immer begleitet von einem kleinen Programm.

Advent in Herzberg

Wann: 08.12.2017 – 10.12.2017

Wo: Marktplatz in Herzberg/Elster

In Herzberg/Elster wird der Weihnachtsmarkt mit der Glühweinmeile begonnen. Eine Vielzahl von Händlern bieten an ihren Ständen weihnachtliche Waren an, bei dem für jeden etwas dabei ist. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt, mit Grillwurst, gebrannten Mandeln und Lebkuchen. Außerdem kommt täglich der Nikolaus vorbei und hat weihnachtliche Überraschungen mit dabei.

Weihnachten auf Schloss Doberlug

Wann: 09.12.2017 – 10.12.2017

Öffnungszeiten: 13.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Wo: Schloss Doberlug

Glühwein, Holunderpunsch, geräucherter Fisch – mit einer Leckerei macht es gleich noch mehr Spaß über den Weihnachtsmarkt in Doberlug-Kirchhain zu schlendern, begleitet von weihnachtlichen Klängen der Chöre und Turmbläser. Zahlreiche Händler haben auch dieses Jahr ihre Stände mit allerlei Produkten wieder aufgebaut, untermalt von einem üppigen Rahmenprogramm, wie eine Flugmodell- und Geflügelausstellung, selbstgestaltete Kerzen der Kerzenmanufaktur Rösler oder genießen Sie das Adventsspiel in der Klosterkirche. Die Kinder werden sich wahnsinnig über den Besuch des Weihnachtsmannes an beiden Tagen freuen, und vielleicht fällt ja auch ein kleines Geschenk ab, während die Großen sich durch die Karte der Weihnachtscocktailbar arbeiten können.

Falkenberger Weihnacht

Wann: 16.12.2017 – 17.12.2017

Öffnungszeiten: Samstag 14.30 Uhr – 00.00 Uhr | Sonntag 14.00 Uhr – 18.30 Uhr

Wo: Haus des Gastes Falkenberg

Wer den Falkenberger Weihnachtsmarkt besuchen will, kann sich auf ein Fest mit umfangreichem Programm einstellen. Zum 9. Mal wird nun schon der Trödelmarkt veranstaltet und am Sonntag sind alle herzlichst zu einem Gottesdienst eingeladen. Auch die Kleinsten unter uns werden sich nicht langweiligen, denn an beiden Tagen kommt der Weihnachtsmann zu Besuch und bringt auch kleine Geschenke mit. Außerdem wird ein kleiner Weihnachtswald aufgestellt, wo Bilder mit dem Weihnachtsmann geschossen werden können. Des Weiteren gibt es eine Bastelstraße, wo die Kreativität der Kinder freien Lauf gelassen werden kann und auch musikalisch wird etliches geboten, sei es Blasmusik oder gar eine Disco mit DJ Schmiddi.

Erholsame Weihnachten in Bad Liebenwerda

Wann: 22.12.2017 – 23.12.2017

Öffnungszeiten: Freitag 11.00 – 23.00 Uhr & Samstag 11.00 – 18.00 Uhr

Wo: Bad Liebenwerda

Wer den Weihnachtsmarkt in der Kurstadt Bad Liebenwerda besuchen möchte, den erwartet ein großes Weihnachtsprogramm. Traditionell wird der Weihnachtsmarkt mit dem Stollenanschnitt eröffnet, weitere Highlights sind die Weihnachts-Erzählstube, eine Kirchführung und natürlich kommt auch der Weihnachtsmann auf einen Besuch vorbei. Umrahmt wird das Spektakel mit einem vielfältigen Musikprogramm von Jazzmusik über Bläsermusik bis zur Hüttenparty mit DJ.

Weitere Weihnachtsmärkte im Elbe-Elster-Land

Winterzauber auf dem Schliebener Weihnachtsmarkt
Wann: 02.12.2017 – 03.12.2017
Öffnungszeiten: ab 15 Uhr

 

Werenzhainer Weihnachtsbasar 
Wann: 03.12.2017
Öffnungszeiten: ab 11.00 Uhr
Preis: 1,00€ = Gutschein für einen heißen Apfelpunsch

 

Hofweihnachten in Dahme
Wann: 09.12.2017
Öffnungszeiten: ab 13.00 Uhr
Wo: Hof der Dahmequell Landprodukte

 

Musikalische Weihnachten in Finsterwalde
Wann: 15.12.2017 – 17.12.2017
Wo: Marktplatz Finsterwalde

 

Sie wollen auch die Weihnachtsmärkte über das Elbe-Elster-Land hinaus besuchen? Dann schauen Sie doch mal auf unseren anderen Beiträgen zu den Weihnachtsmärkten im Spreewald, im Lausitzer Seenland und in der Niederlausitz.

Autor: Urlaubsreich.de