Anzeige

Weihnachtsmärkte in Nieder- und Oberlausitz

Weihnachtsmärkte in Nieder- und Oberlausitz
Egal, ob Fahrradfahren, Wandern oder Wassersport – die Möglichkeiten in der Nieder- und Oberlausitz sind so gut wie unbegrenzt und vielfältig. Genauso vielfältig sind die Weihnachtsmärkte in der Region.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Weihnachtsmarkt der 1000 Sterne

Wann: 29.11.2017 – 23.12.2017

Öffnungszeiten: täglich 11.00 Uhr – 19.00 Uhr

Wo: Cottbuser Innenstadt (Altmarkt, Spremberger Straße, Schloßkirchplatz, Heronvorplatz, Oberkirchplatz)

Glühwein, gebrannte Mandeln, Lebkuchen – diese und viele weitere verführerische Düfte ziehen in diesem Winter wieder durch die Cottbuser Innenstadt, vom Altmarkt durch die Spremberger Straße bis zum Spremberger Turm. Die wohl schönste Zeit des Jahres hat auch Cottbus erreicht: die Vorweihnachtszeit.

Wie in jedem Jahr, erstrahlt Cottbus traditionell in einem Meer von Sternen, in über 1000 rot-weißen Sternen um genau zu sein. Der Herrnhuter Stern wird in der Zeit auf dem gesamten Weihnachtsmarkt und in den Schaufenstern der Geschäfte präsent sein. Dazu gehört auch die 14m hohe Weihnachtstanne auf dem Altmarkt, die mit mehr als 100 Herrnhuter Sternen geschmückt ist und in der Spremberger und Anrainer Straße „schweben“ 1,5m große Sterne an Tannengirlanden über den Köpfen der Besucher hinweg. Zudem steht die traditionelle dreistöckige Weihnachtspyramide auf ihrem festen Platz auf dem Altmarkt.

Branitzer Park Weihnacht

Wann: 02.12.2017 – 03.12.2017

Öffnungszeiten: Samstag 11.00 Uhr – 19.00 Uhr & Sonntag 11.00 – 18.00 Uhr

Wo: Park und Schloss Branitz

Fürst Pückler hätte seine Freude gehabt, wenn er am 1. Adventswochenende über den Weihnachtsmarkt im Branitzer Park geschlendert wäre. Was er dabei gesehen hätte, wären 40 weihnachtlich gestaltete Stände, ein Nostalgiekarrusell und ein Bühnenprogramm für die ganze Familie. Auch für die Kinder wurde vorgesorgt, damit keine Langeweile aufkommt, wie Korkarmbrustschießen oder das allseits beliebte Stockbrotgrillen. Als ganz besonderes Highlight kommt der Weihnachtsmann in seiner Kutsche und mit Rentieren und mit ihm zusammen geht es auf eine beschauliche Lampionwanderung durch den Branitzer Park.

Schlossweihnachten in Bad Muskau

Wann: 09.12.2017

Öffnungszeiten: 15.00 Uhr – 18.00 Uhr

Wo: Rund ums Schloss

Nicht nur der Muskauer park lädt im Winter zu einem Ausflug ein. Auch die Schlossweihnacht sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Sie werden musikalisch sowie kulinarisch bestens versorgt und genießen dabei die wundervolle, vorweihnachtliche Atmosphäre.

Weihnachtsmannfahrten in Weißwasser

Wann: 09.12.2017 – 10.12.2017

Die Fahrten werden nach Sonderfahrplan gefahren

Wo: Bahnhof Weißwasser Teichstraße

Für Familien bietet Weißwasser auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtsmannfahrten an. Seit einigen Jahren fährt die Waldeisenbahn traditionell in den Märchenwald Kromlau, um dort den Weihnachtsmann zu besuchen. Zusammen mit Eichhörnchen Wuschel und der lieben Hexe, die schon im Märchenwald wartet, werden alle großen und kleinen Besucher versuchen den Weihnachtsmann aus seinem Sommerquartier zu locken. Wenn das funktioniert, hat er bestimmt auch seinen Sack voller Geschenke für die kleinen Gäste dabei. Nach etwa einer Stunde geht es mit der Waldeisenbahn zurück nach Weißwasser.

Es weihnachtet in Forst

Wann: 14.12.2017 – 17.12.2017

Öffnungszeiten: täglich 14.00 Uhr – 20.00 Uhr

Wo: Innenstadt Forst

Auch die alte Tuchmacherstadt Forst begrüßt alle Weihnachtsbegeisterten zur Vorweihnachtszeit. Der Weihnachtsmarkt um die Stadtkirche St. Nikolai wird traditionell mit dem Anschnitt des „Riesenstollen“ eröffnet. Täglich treten regionale und überregionale Künstler auf der Weihnachtsmarktbühne auf, wer es besinnlicher mag, für den gibt es in der Stadtkirche Orgelmusik, Filmvorführungen und auch ein „Raum der Stille“. Neben Stockbrotbacken und dem Weihnachtsfeuer, können sich alle Besucher auf liebevoll gestaltete Ausstellungshütten freuen, sowie auf eine Schlittschuhbahn, die Kindereisenbahn und einen Mini-Märchenwald. Die Kleinsten werden beim Anblick des Streichelzoos und Ponyreitens große Augen bekommen und natürlich kommt jeden Tag der Weihnachtsmann vorbei und hat in seinem Sack das eine oder andere Geschenk dabei.

 

Weitere Weihnachtsmärkte in Nieder- und Oberlausitz

Wichtelfest Rietschen
Wann: 03.12.2017
Öffnungszeiten: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Wo: Erlichthofsiedlung Rietschen

 

24. Neuzeller Weihnachtsmarkt
Wann: 09.12.2017 – 10.12.2017
Öffnungszeiten: Samstag 13.00 Uhr – 20.00 Uhr | Sonntag 11.00 Uhr – 18.00 Uhr
Wo: Neuzelle

 

Weihnachtsmarkt Schleife
Wann: 10.12.2017
Öffnungszeiten: 13.00 Uhr – 20.00 Uhr
Wo: Kirche Schleife

 

Weihnachtsmarkt Guben
Wann: 16.12.2017 – 17.12.2017
Öffnungszeiten: 15.00 – 20.00 Uhr
Wo: Guben

 

14. Kroppener Märchenmarkt
Wann: 02.12.2017
Öffnungszeiten: ab 14.30 Uhr
Wo: Kroppen

 

Wer nicht genug kriegen kann, dem empfehlen wir einen Abstecher zu den Weihnachtsmärkten im Spreewald, im Lausitzer Seenland und im Elbe-Elster-Land.

Autor: Urlaubsreich.de