Karte schließen
Anzeige

Wanderung zu den Bärenbrücker Höhe

Wanderung zu den Bärenbrücker Höhe
Länge der Tour 5,34 km Länge
Dauer der Tour 82 min. Dauer

Start:

Erlebnispark Teichland

Ziel:

Erlebnispark Teichland

Tour in App öffnen

QR-Code: Öffnen Sie die Tour in der App

Download

KML GPX

Die Tour

Die Bärenbrücker Höhe entstand in den 1970er Jahren durch den Aufschluss der Tagebaue Cottbus-Nord und Jänschwalde. Der höchste Punkt der Abraumhalde liegt bei 99 Metern über dem Meeresspiegel, das natürliche Umland bei etwa 65 bis 70 Metern. Der Höhenzug wurde sehr frühzeitig kultiviert, sodass hier heute eine beachtliche Vielfalt von Flora und Fauna zu finden ist.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Die Wandertour beginnt am Erlebnispark Teichland zunächst mit einem Aufstieg. Links liegen die Anlagen der Sommerrodelbahn, die “geologische Uhr” sowie ein Irrgarten. Oben angekommen ist rechts der Slawische Götterhain zu bestaunen und auf der linken Seite der Straße kann der Aussichtsturm bestiegen werden.

Wir folgen der asphaltierten Straße, die in den Ortsteil Bärenbrück führt. Zunächst wandern wir die Straße an einem Feld entlang und erreichen später einen Kiefernwald. Einige Meter weiter wechselt die Vegetation. Sanddornbüsche bereichern das Landschaftsbild und die Kiefern treten etwas zurück. Hier verlassen wir die Straße und biegen nach rechts ab, ersteigen wieder eine kleinere Anhöhe und gelangen zu einer Schutzhütte, an der nach rechts ein Weg abzweigt, dem wir folgen. Dieser führt an der Haldenkante entland und gewährt schöne Ausblicke.

Quelle: Landkreis Spree-Neiße

Anzeige

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Kultur- und tourismusamt Peitz
Am Markt 1
03185 Peitz
Tel.: 035601 81515
E-Mail: tourismus@peitz.de

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.