Anzeige

Spreewälder Sagenfigur: Der Wendenkönig

Spreewälder Sagenfigur: Der Wendenkönig
03096 Burg (Spreewald)

Wegpunkt

Der Wendenkönig sollte einmal über ein mächtiges Reich geherrscht haben. Doch in einem großen Kriege wurde er geschlagen, verlor sein Land und irrte verlassen umher.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Mit einigen mutigen, unerschrockenen und treuen Gesellen zog er sich in das undurchdringliche wasserreiche Land des Spreewaldes zurück. Er baute eine einsame Burg inmitten undurchdringlichen Dickichts und barg dort kostbare und herrliche Schätze.

Um über die unwegsamen Sümpfe und Gewässer in sein Schloss zu gelangen, konnte der Wendenkönig durch die Lüfte reiten. Er soll auch einen heimlichen Steg aus Pfählen, die in den Sumpf getrieben und mit Tierfellen belegt waren, gehabt haben oder eine Brücke aus Leder, die sich selbst vor ihm auf- und hinter ihm wieder einrollte. Seinem Pferd schlug er die Hufeisen verkehrt auf, um seine Verfolger zu täuschen. Seine Burg sei jedoch verbrannt.

Hörspiel zur Sagenfigur Wendenkönig (Deutsch)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hörspiel zur Sagenfigur Wendenkönig (Sorbisch)

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige