Anzeige

Kulturkirche Luckau

Kulturkirche Luckau
15926 Luckau

Wegpunkt

Nachdem die ehemalige Klosterkirche 2006 in den Besitz der Stadt Luckau überging, begannen im Jahr 2008 die Sanierungs- und Umbauarbeiten zur Kulturkirche. Selbst von außen sind einige Veränderungen sichtbar.
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

Unter anderem wurde das typische Kirchendach wiederhergestellt, die Fenstergestaltung im östlichen Teil wurde verändert, was dem Bild einer Kirche ähnelt. Das Objekt erhielt einen freundlichen hellen Anstrich und die Inschrift an der Apsis “Kulturkirche Luckau 2008 – 1747 – 1291”.

Auf dem Sparkassenhof wurde die Einfahrt in den ehemaligen JVA-Hof durch die Rücknahme der großen Tore und hohen Mauern attraktiv und einladend gestaltet. Im Hof wurden das Fabrikgebäude/ ehemals Sachsenwerk und das Heizhaus abgerissen und ein Verweilraum mit einem nachempfundenen Kreuzgang installiert.

Das ehemalige Kutscherhaus dient heute als Eingangsbereich des neuen Domizils. Von den Parkmöglichkeiten direkt vor der Tür treten die Besucher geradewegs in das lichtdurchflutete Foyer mit großzügigem Servicebereich. Von diesem Vorraum aus gelangt man in einen Glasbetonbau, der das Kutscherhaus und die Kulturkirche miteinander verbindet. Neben dem Treppenaufgang kann man hier mit Hilfe der neuen Fahrstuhlanlage alters- und behindertengerecht alle Ebenen erreichen.

Quelle: Stadt Luckau

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige