Anzeige

Stadt Hoyerswerda

Stadt Hoyerswerda
Markt 1
02977 Hoyerswerda
Tel.: 03571/456901
03571/456901 Fax: 03571/45786901
E-Mail: verwaltung@hoyerswerda-stadt.de
Internet: www.hoyerswerda.de

Wegpunkt

Hoyerswerda in der Lausitz – und mitten im Lausitzer Seenland
  • Teilen Sie diesen Beitrag Teilen
  • Merken

 

Wo früher hohe Schornsteine den Himmel verdunkelten und riesige Tagebaurestlöcher die Landschaft verschandelten, entsteht heute das Lausitzer Seenland, eine spektakuläre Wasserwelt mit mehr als 20 künstlichen Seen. Die Region an der Landesgrenze zwischen Sachsen und Brandenburg hat sich bereits jetzt als Urlaubsregion einen Namen gemacht – und sie entwickelt sich weiter. In wenigen Jahren werden hier zehn Seen durch schiffbare Kanäle miteinander verbunden sein.

Doch bereits jetzt lohnt sich ein Kurzurlaub oder ein Tagesausflug an die Seen zwischen Cottbus, Senftenberg und Hoyerswerda. Ob Sie skaten, baden oder segeln wollen – hier können Sie es. Touren mit Kanu oder Motorboot, Erlebnistouren mit dem Quad oder Jeep sind ebenso möglich und ganz nebenbei können Sie Interessantes über die Lausitzer Industriekultur oder die sorbische Sagenwelt erfahren. Freizeitradler schwärmen vom Lausitzer Seenland: Ungefähr 1400 km lang ist das Wegenetz -und echte Berge sind nur in der Ferne zu sehen….

Im Sommer 2016 ist Hoyerswerda für Bahnreisende aus Berlin besonders gut erreichbar. Mit nur einem Umstieg in Senftenberg gelangt man in die Stadt an der Schwarzen Elster. Bereits ab dem Ortsteil Schwarzkollm führen gut ausgebaute Fahrradstrecken ins Lausitzer Seenland. Beeindruckende Naturlandschaften, idyllische Orte, geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten und ein wachsendes Freizeitangebot erwarten die Besucher. In Hoyerswerda lohnt sich ein Besuch im Zoo oder im Schloss, shoppen kann man im Lausitz-Center, das Lausitzbad lädt zum Schwimmen oder zum Saunabesuch ein und für Kultur stehen die Lausitzhalle, das Bürgerzentrum Braugasse 1 zur Verfügung. Für Familien mit Kindern empfiehlt sich ein Ausflug zur Krabat-Mühle in Schwarzkollm. Die Besucher hier können Wissenswertes aus dem Leben des sorbischen Zaubermeisters Krabat und Interessantes über die Geschichte und Bräuche der Sorben erfahren. Außerdem werden in der Krabat-Mühle leckere Plinse gebacken…

Wer etwas mehr Zeit hat, sollte die Energiefabrik im Hoyerswerdaer Ortsteil Knappenrode besuchen. Im Jahr 1993 endete in dieser ehemaligen Brikettfabrik die letzte Schicht. Heute fühlt man sich hier zurückversetzt in die Gründerzeit. Umfangreich wird hier historischer Bergbau und Brikettier-Technik präsentiert, drei imposante Dampfturbinen zeugen vom Können ehemaliger Ingenieure und Techniker und auf dem weitläufigen Außengelände kann man seine Kraft und sein Können bei einer Draisine-Fahrt unter Beweis stellen. Wer es eher ruhig liebt, dem sei ein Ausflug ins Dubringer Moor, in eines der größten Naturschutzgebiete Sachsens, empfohlen. Zahlreiche Tiere und Pflanzen in einer unglaublichen Artenvielfalt gibt es in einer zauberhaften Moorlandschaft zu entdecken.

Über 25.000 Übernachtungsgäste konnten von Januar bis Juli 2015 in Hoyerswerda begrüßt werden, die Nachfrage steigt stetig. Wir sind gute Gastgeber – überzeugen Sie sich selbst.

Service:

Anreise mit der Bahn:

Abfahrt Berlin Ostkreuz:                6.59 Uhr

Ankunft Hoyerswerda:                  9.39 Uhr

Rückfahrt:

Abfahrt Hoyerswerda                    18.20 Uhr

Ankunft Ostkreuz:                         20.58 Uhr

Das Brandenburg-Ticket gilt bis Hoyerswerda, 5 Personen können zum Preis von insgesamt 29 € reisen, der Preis für die Fahrradmitnahme liegt bei 6,00 € pro Tag.

Weitere Informationen unter:

hoyerswerda.de

krabatmuehle.de

lausitzerseenland.de

energiefabrik-knappenrode.de

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.
Anzeige